46-Jähriger festgenommen

Horror bei Heilbronn: Bewaffneter Ex-Postbote nimmt Geisel in Verteilerzentrum!

+
Briefk‰sten in weiten Teilen Niederbayerns bleiben leer

Heilbronn/Öhringen - Ein bewaffneter Mann betritt am Mittwochabend ein Briefverteilungszentrum in Öhringen, nimmt eine Mitarbeiterin als Geisel. Die Polizei umstellt sofort das Gebäude: 

Zahlreiche Polizeikräfte rücken am Mittwochabend in die Bahnhofstraße in Öhringen aus: Ein bewaffneter Mann hat im dortigen Briefverteilungszentrum gegen 19:10 Uhr eine Geisel genommen! 

Als der 46-jährige Geiselnehmer – ein Ex-Postbote – das Verteilerzentrum betritt, arbeiten noch zwei Briefzustellerinnen. Der mit einer Pistole bewaffnete Mann ist offenbar stark betrunken und sagt zu den Frauen, dass er nicht mehr könne und alles beenden wolle. Eine der beiden Mitarbeiterinnen schafft es über eine Seitentür zu fliehen, ruft sofort die Polizei. Währenddessen nimmt der Mann ihre Kollegin als Geisel und verlangt, einen Mitarbeiter der Postverwaltung zu sprechen. 

Polizeikräfte des Reviers Öhringen umstellen das Gebäude. Wenige Minuten später tritt der Geiselnehmer mit erhobenen Händen vor das Gebäude und fordert die Polizisten auf, ihn zu erschießen! Als er aufgefordert wird, sich hinzuknien greift er zu seiner Waffe – kann aber durch Eingreifen der Einsatzkräfte unverletzt festgenommen werden. 

Es stellt sich heraus, dass es sich bei der Waffe um eine Soft-Air-Pistole handelt. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat dauern an. Der 46-Jährige wird am Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt. 

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare