Gruselfund im Neckar in Heilbronn

Menschliches Skelett unter A6-Brücke entdeckt! Ermittler decken Tragödie auf

+
Symbolfoto

Heilbronn - Schrecklicher Fund am Sonntagabend im Neckar: Im Bereich einer Kläranlage werden menschliche Knochen entdeckt. Nach einem DNA-Abgleich gibt es nun neue Erkenntnisse:

Update vom 29. Mai: Nach dem Gruselfund am 19. Mai, bei dem im Neckar unter der A6-Brücke in Heilbronn ein menschliches Skelett entdeckt wurde, konnte nun die Identität des Toten geklärt werden. Nach einem DNA-Abgleich konnte festgestellt werden, dass es sich bei den menschlichen Überresten um das Skelett eines 51-jährigen Deutsch-Rumänen aus Heilbronn handelt.

Der alkoholkranke Mann wurde bereits im Juli 2016 als vermisst gemeldet – vor seinem Verschwinden war er in einer Heilbronner Klinik, wollte dort aber nicht bleiben. Bei einer Obduktion wurden keine Verletzungen entdeckt, die mit dem Tod des 51-Jährigen in Verbindung gebracht werden können. Die Ermittlungen laufen weiter, um die Todesursache, und die Umstände, wie der Tote an den Fundort gelangte, zu klären.

Ein 25 Jahre alter Fall beschäftigt die Polizei erneut: Aus dem Rhein wird eine tote Frau in einem Sack geborgen. Der Ehemann steht unter Verdacht, doch von ihm fehlt jede Spur. Jetzt wird der Fall erneut in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY“ aufgerollt.

Gruselfund im Neckar – Menschliche Knochen in Heilbronn entdeckt!

Update vom 21. Mai, 9:50 Uhr: Wie die Polizei am Dienstagmorgen mitteilt, sind weitere Knochenteile an der Fundstelle im Unterholz aufgefunden worden. Es ist weiterhin unklar, ob es sich um männliche oder weibliche Knochen handelt. Die Gerichtsmedizin will die Knochenteile im Laufe des Tages untersuchen. Ebenfalls soll versucht werden, eine DNA-Bestimmung durchzuführen. Auch am Dienstag suchen Polizeikräfte im schwer zugänglichen Unterholz weiter.

Update, 17:30 Uhr: Wie die Heilbronner Stimme berichtet, befindet sich der Fundort des skelettierten Beines unterhalb der Autobahnbrücke der A6. Bei den gefundenen Knochen handle es sich laut Bericht um einen Unterschenkel mit Fuß. 

Oft gelesen: Todesdrama im Neckar – 32-Jähriger stirbt nach Badeunfall an Neckarwiese!

Heilbronn: Leichenteil bei Kläranlage gefunden

12:50 Uhr: Wie die Polizei Heilbronn am Montag (20. Mai) mitteilt, wird am Sonntagabend gegen 20 Uhr im Neckar ein skelettiertes menschliches Bein gefunden. Der Fundort der menschlichen Knochen ist im Bereich der Kläranlage in der Austraße in Heilbronn. Zurzeit wird dieser Bereich im und am Neckar abgesucht. Die Kriminalpolizei Heilbronn hat die Ermittlungen aufgenommen, um die Knochen einer Person zuordnen zu können.

Knochenfund in Heilbronn: Skelettiertes Bein entdeckt

Nach dem Fund eines menschlichen Beines im Neckar hat die Kriminalpolizei Heilbronn die Ermittlungen aufgenommen. Im Fokus der Ermittlungen stünde nun die Zuordnung der Knochen zu einer Person. 

Auch in einem Wald bei Viernheim wurden 2017 menschliche Knochen entdeckt. Es handelte sich um die Überreste eines kleinen Jungen, dessen Mutter Anfang 2019 vor dem Landgericht in Darmstadt verurteilt wurde.

Noch keine Anhaltspunkte hat die Polizei indes in einem anderen Fall in Stuttgart: Ein Mann hat auf einem Feldweg einen skelettierten Schädel gefunden. Wie der Schädel dort hingelangte, ist bislang unbekannt.

pol/kab 

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare