Polizei Heilbronn hebt Fahndung auf

Vermisster 14-Jähriger wieder zu Hause! 

+
Vermisster 14-jähriger aus Lauda-Königshofen wieder aufgetaucht (Symbolfoto)

Heilbronn - Seit Dienstag (23. April) fehlt vom 14-jährigen Dario W. jede Spur. Nun wendet sich die Polizei mit einem Foto des Vermissten an die Öffentlichkeit:   

Update vom 24. April: Der seit Dienstagmorgen vermisste 14-Jährige aus Lauda-Königshofen ist gegen 20 Uhr selbstständig nach Hause zurückgekehrt. Das teilt die Polizei Heilbronn auf Facebook mit. Der Jugendliche sei wohlbehalten, die Fahndung sei zurückgenommen worden. Laut Polizei war der am Asperger-Syndrom leidende Junge war eigenen Angaben zur Folge alleine in Würzburg unterwegs.

Heilbronn: 14-Jähriger seit Dienstagmorgen vermisst 

Seit Dienstag, 23. April 2019, um 10:20 Uhr wird ein 14-Jähriger aus Unterbalbach in Lauda-Königshofen vermisst. Zuletzt wurde er an einer Bushaltestelle an der B290 in Unterbalbach gesehen. Seitdem fehlt von ihm jede Spur. Der 14-Jährige ist 1,74 Meter groß, wiegt etwa 100 Kilogramm, hat dunkelblonde Haare und leidet an dem Asperger-Syndrom. Bekleidet ist er mit einem dunkelblauen Kapuzenpulli und einer grauen Hose. 

Aktuell beschäftigt die Berliner Polizei das Verschwinden der 15-jährigen Rebecca. Seit zwei Monaten fehlt von dem Mädchen jede Spur, obwohl der Fall besonders viel mediale Aufmerksamkeit erfahren hat. Jetzt hat die Polizei eine neue Spur, die Hoffnung geben könnte. Immer noch vermisst wird auch die 13-jährige Grofaika – und das bereits seit Monaten. Dieser Fall ist allerdings besonders kurios, da das Mädchen immer wieder in Kontakt mit Freunden stehen soll.

Ein Großteil der Vermisstenfälle klären sich innerhalb weniger Wochen 

80 Prozent der Vermisstenfälle in Deutschland klären sich innerhalb der ersten vier Wochen auf. Was bleibt, ist die kleine Zahl der Menschen, die auch nach Jahren verschwunden bleiben. Diese Menschen aus der Region werden auch Jahre nach ihrem Verschwinden immer noch vermisst.

Auch in Wiesloch steht die Polizei vor einem Rätsel: Nach mehreren Fluchtversuchen gilt die Patientin Heike Susanna M. Anfang August wieder als vermisst. In der Vergangenheit wurde die PZN-Patientin nach ihrer Flucht in Frankreich und in der Schweiz wieder gefunden.

pol/kp

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare