Hund nicht angeleint?

Mofafahrer mit Rettungshubschrauber abtransportiert

+
Mofafahrer stürzt wegen Hund - Abtransport mit Rettungshubschrauber

Heiligkreuzsteinach -  Einsatz eines Rettungshubschraubers im beschaulichen Heiligkreuzsteinach: Ein Mofafahrer (16) musste abtransportiert werden. Der Grund.

Am Karfreitag Morgen, gegen 9:45 Uhr, kommt es zu einer tragischen Begegnung in Heiligkreuzsteinach: 

Ein 16-Jähriger ist zu der Zeit mit seinem Mofa auf der engen Straße „In der Au“ unterwegs. Dabei kommt ihm eine Hundebesitzerin mit drei Hunden entgegen. Offenbar war einer der Hunde nicht angeleint. Der junge Mann erkennt dies wohl zu spät, bremst und stürzt. Dabei verletzt sich der 16-Jährige am Bein. Die Verantwortlichen entscheiden sich, den Verletzten per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus zu transportieren. 

vp/POL-MA

Nach Crash auf A5: Zehn Kilometer Stau

Nach Crash auf A5: Zehn Kilometer Stau

Fotos: Fünf Autos in Unfall verwickelt

Fotos: Fünf Autos in Unfall verwickelt

Polizei sucht Eigentümer dieser geklauten Schmuckstücke

Polizei sucht Eigentümer dieser geklauten Schmuckstücke

Kommentare