Zweiter Unfall innerhalb weniger Tage

Tödlicher Crash: Autofahrer (21) kracht gegen Motorrad – Biker stirbt an Unfallstelle

Am Unfallort an der Kreuzung auf der Landstraße sind ein VW-Passat und ein Motorrad zu sehen. Das Motorrad liegt beschädigt neben dem PKW am Boden. Polizei und Einsatzkräfte untersuchen den Unfallort. Im Vordergrund sind ein gelbes Verkehrsschild mit der Aufschrift Neckarsteinach und Heiligkreuzsteinach geradeaus und Schriesheim und Lampenhain nach rechts zu sehen. Ein rotes Feuerwehrauto parkt auf der Straße.
+
K4122 bei Heiligkreuzsteinach: Unfall mit PKW und Motorrad endet an dieser Kreuzung tödlich.

Heiligkreuzsteinach - Ein 59-jähriger Motorradfahrer kollidiert auf der K4211 mit einem Auto und stirbt am Unfallort. Unfallverursacher ist offenbar ein 21-Jähriger.

  • K4122 bei Heiligkreuzsteinach: Schwerer Unfall mit Auto und Motorrad endet tödlich
  • 21-jähriger VW-Fahrer nimmt Motorradfahrer die Vorfahrt
  • Der 59-jährige Suzuki-Fahrer stirbt noch am Unfallort

Ein Unfall auf der K4122 zwischen Lampenheim und Heiligkreuzsteinach endet am Sonntagnachmittag (12. Juli) tödlich. Für einen 59-jährigen Motorradfahrer kommt jede Hilfe zu spät. Die Einsatzkräfte sperren die K4122 und K4123 für die Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten bis 22:25 Uhr ab. Nach aktuellem Ermittlungsstand ist der Unfallverursacher ein 21-Jähriger mit seinem VW-Passat.

Tödlicher Unfall auf K4122 bei Heiligkreuzsteinach - Was ist passiert?

Gegen 15 Uhr fährt ein 21-Jähriger mit seinem VW-Passat von Lampenhain herkommend in Richtung Heiligkreuzsteinach. Mit ihm im Fahrzeug ist eine 21-jährige junge Frau. Beim Abbiegen in Richtung Hilsenhain übersieht er offenbar einen Motorradfahrer und nimmt ihm die Vorfahrt. Der Suzuki-Fahrer leitet laut Polizeibericht die Gefahrenbremsung ein, doch kommt zu Fall und kollidiert mit dem PKW. Die Einsatzkräfte vor Ort können den 59-Jährigen nicht mehr retten. Er stirbt noch am Unfallort.

Die Ermittler untersuchen die Unfallstelle auf der K4122

Der 21-jährige Unfallverursacher und seine Beifahrerin haben einen Schock erlitten und sind noch vor Ort seelsorgerisch betreut worden. Der Verkehrsdienst Mannheim hat die Ermittlungen aufgenommen, um den genauen Unfallhergang zu klären. Erst am 9. Juli war auf der L535 bei Heiligkreuzsteinach die Leiche eines 16-jährigen Motorradfahrers gefunden worden, der offenbar von der Straße abgekommen war. akm/pol

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare