Alkohol im Spiel?

Nach Crash auf B292: Per Anhalter ins Krankenhaus!

+
Unfall auf B292 (Symbolfoto)

Helmstadt-Bargen - Vermutlich ist Alkohol im Spiel, als ein Subaru auf der B292 gegen eine Leitplanke kracht. Vielleicht kommen die Insassen deswegen auf folgende verrückte Idee:

Hätte ja auch klappen können...

Warum der graue Subaru in der Nacht von Mittwoch (4. April) auf Donnerstag auf der B292 in Richtung Reichartshausen verunglückt, ist nicht bekannt.

Klar ist aber, dass er erst von der Fahrbahn nach rechts abkommt, dann eine Leitplanke touchiert und anschließend frontal auf die gegenüberliegende Leitplanke kracht.

Als die Polizisten am Unfallort eintreffen, fehlt von Auto-Insassen jedoch keine Spur. Also klappern die Beamten die umliegenden Krankenhäuser ab – und werden fündig.

Wie sich herausstellt, gehört der Wagen zu einem 26-Jährigen und einer 33-Jährigen. Die verschwinden – per Anhalter (!) – nach dem Unfall vom Ort des Geschehens, um ihre Verletzungen versorgen zu lassen.

Ob sie sich dabei auch schnell ausnüchtern wollten? Während der Unfallaufnahme ergeben sich Hinweise auf eine mögliche Alkoholbeeinflussung

Wer den Wagen steuerte, wollen die beiden den Polizisten aber nicht verraten. Beiden wird daraufhin Blut abgenommen. Die Ermittlungen dauern an.

Die Polizei Sinsheim sucht nach Zeugen des Unfalls und der Person, die die Subaru-Insassen per Anhalter mitgenommen hat. Diese werden gebeten sich unter ☎ 07261 6900 zu melden. 

pol/gs 

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare