Auf dem Seeweg

Auf dem Heimweg: Unbekannter begrapscht Frau (19)

+
Ein Unbekannter begrapscht eine junge Frau auf dem Heimweg. (Symbolfoto)

Hemsbach - Eine junge Frau ist am Sonntagmorgen (29.Juli) auf dem Nachhauseweg. Sie fragt einen unbekannten Mann nach dem Weg und begleitet sie. Plötzlich beginnt er sie zu begrapschen:

Eine 19-jährige Frau wird am frühen Sonntagmorgen in Hemsbach Opfer eines Verbrechens. Sie ist gegen 4 Uhr morgens zu Fuß auf dem Heimweg. Auf dem Seeweg, zwischen Autobahn und Wiesenweg, trifft sie auf einen unbekannten Mann. Den fragt sie nach dem Weg nach Weinheim.

Der Unbekannte deutet ihr eine Richtung und begleitetet sie. Am Nordende des Sees passiert es dann! Er hält die 19-Jährige fest und zieht ihr die Hose herunter. Dabei begrapscht er sie an den Brüsten und im Schritt

Glücklicherweise kann sich das Opfer losreißen und verstecken. Aus dem Versteck ruft sie ihren Freund an. Mit dem geht sie aufs Polizeirevier und erstattet Anzeige

Der Täter verschwindet in eine unbekannte Richtung. Eine Beschreibung liegt derzeit noch nicht vor. 

So wird der Täter beschrieben

  • Etwa 1,75 Meter groß
  • sehr kurze Haare
  • schlank
  • dunklerer, sonnengebräunter Teint
  • spricht gebrochen Deutsch
  • trägt zum Tatzeitpunkt eine dunkle, kurze Hose und ein helles T-Shirt
  • hat zur Tat ein Fahrrad dabei

-----

Die Polizei sucht nun Zeugen die eine verdächtige Beobachtung gemacht haben. Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg  ☎ 0621/1744444.

jmb

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare