Plagiate im Internet verkauft.

Mit falscher Kleidung Geld erbeutet: Nun wird gegen Paar ermittelt

+
Mit gefälschter Markenkleidung hat ein Paar viel Geld ergaunert.

Heppenheim - Mit gefälschten Markenklamotten hat ein paar tausende Euro kassiert. Doch nach Ermittlungen der Polizei ist der Schwindel nun aufgefallen: 

Ein Paar im Alter von 29 und 30 Jahren hat sich mit Internetgeschäften eine goldene Nase verdient. Auf einer Plattform bieten sie Markenkleidung von namhaften Herstellern wie Armani oder Tommy Hilfiger an. Damit verdienen sie mindestens 50.000 Euro.

Plagiate verkauft

Die Jacken, Pullover und T-Shirts haben aber ein Problem: sie sind alle gefälscht! Über 1.300 Kleidungsstücke sollen davon betroffen sein. Das Paar aus Heppenheim hat die Ware in den Räumen ihrer Dienstleistungsfirma an der Bergstraße gelagert. 

Oft gelesen: Razzia mit 600 Polizisten: Schlag gegen internationale Bande - 3 Festnahmen

Nachdem die Staatsanwaltschaft Heidelberg Durchsuchungsbeschlüsse erwirkt hat, nehmen Ermittler der Kriminalpolizei die Räume auseinander und nehmen die Kisten voller Kleidung mit. Durch umfangreiche Untersuchung kann geklärt werden, dass es sich definitiv um Fälschungen handelt! Dem Paar wird nun vorgeworfen, ihre Kunden betrogen zu haben.

In Mannheim greift ein Asylbewerber Polizisten an, sodass sogar ein Schuss fällt! Nach der BASF-Explosion im Oktober 2016 findet heute ein neuer Verhandlungstag statt.

pol/dh

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare