In Heppenheim

Schreie aus Wohnung: Diese Täter haben echt einen Vogel!

+
Zwei Papageien lösen einen Polizeieinsatz aus.

Heppenheim - Eine Passantin ruft die Polizei, als sie Hilfeschreie aus einer Wohnung hört. Als die Beamten nach dem Rechten sehen, entdecken sie den tierischen Ursprung:

Eine Frau ist am Samstagmorgen (13. Juli) in der Dr.-Heinrich-Winter-Straße in Heppenheim unterwegs, als sie etwas schreckliches hört. Es klingt wie Hilfeschreie einer Person, die gerade gewürgt wird! Sofort ruft die Passantin die Polizei und erzählt von ihrem schlimmen Verdacht. Eine Streife macht sich auf den Weg und sucht nach dem Ursprung. Dabei werden sie schnell fündig – und erleben eine gewaltige Überraschung!

Heppenheim: Tierische Täter sorgen für Polizeieinsatz

„Täter“ und „Opfer“ sind nämlich zwei Gelbkopfpapageien, die gerade Schabernack treiben und laute Geräusche machen. Bei den Randalierern handelt es sich sogar um Wiederholungstäter, die in Heppenheim schon mehrfach auffällig geworden sind. 

via GIPHY

Als die Beamten allerdings die Wohnung in Heppenheim betreten, zeigen sich die beiden schrägen Vögel von ihrer besten Seite. Einer der beiden macht es sich danach auch auf der Schulter einer Polizistin gemütlich. Bei diesem tierischen Einsatz ist glücklicherweise noch einmal alles gut gegangen.

Weitere tierische Fälle aus der Region

Eine Ratte steckte in Bensheim in einem Gullydeckel fest. Nachdem die Tierrettung das Tier rettete, ging die Ratte viral. Ein paar Monate später musste die Polizei die B47 kurz sperren, weil eine Gänse-Familie darüber marschierte. Doch manchmal verirren sich hilflose Tiere auch ganz still und heimlich. Am Sonntag (14. Juli) muss die Feuerwehr in Sinsheim ausrücken, weil es aus einem Lüftungsschacht miaut – dort erwarten sie mehrere flauschige Babykatzen, die ihre Mutter verloren haben.

pol/dh

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare