Betrüger vor Gericht

Mehrere Wochen in Praxis und Klinik gearbeitet: Fake-Arzt aufgeflogen!

+
Mann gibt sich in Klinik und Praxis als Arzt aus (Symbolfoto)

Heppenheim - Mehrere Wochen lang gibt sich ein Mann in einer Praxis und einer Klinik als Arzt aus. Mit gefälschten Dokumenten hat er die Kassenärztlichen Vereinigung angeschmiert:

Um als Arzt praktizieren zu können, fälscht ein 35-jähriger Mann seine Unterlagen. In gefakten Dokumenten berichtet er von seinen angeblichen Qualifikationen und reicht diese bei der Kassenärztlichen Vereinigung, um eine Zulassung zu erhalten. Anschließend arbeitet der Heppenheimer im Oktober 2018 mehrere Wochen in einer Praxis im Kreis Bergstraße und im März 2019 in einer Klinik im Raum Schwarzwald als Arzt. Erst als er nach einem polizeilichen Führungszeugnis gefragt wird, fliegt der Betrug auf. 

Fake-Arzt fliegt auf – Polizei durchsucht seine Wohnung

Die Polizei leitet ein Verfahren gegen den 35-Jährigen ein, über die Staatsanwaltschaft Darmstadt wird ein Haftbefehl und Durchsuchungsbeschluss beim Amtsgericht erwirkt. Am Montag (8. April) durchsuchen Beamten Häuser in Heppenheim, im Wetteraukreis sowie im Landkreis Karlsruhe. Dabei stellen sie umfangreiches Beweismaterial sicher. Der Tatverdächtige kann schließlich an seiner Wohnanschrift festgenommen werden. 

Im Rahmen seiner Vernehmung gibt der Mann die Tat zu. Am Dienstag setzt der Richter am Amtsgericht Darmstadt den Haftbefehl unter der Auflage einer elektronischen Fußfessel außer Kraft.

pol/jol

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare