Herbert Bodner will nicht zurück in Aufsichtsrat

Unruhe an der Spitze  von Bilfinger 

+
Interimsvorstand Herbert Bodner (Foto links) will nicht zurück in den Aufsichtsrat. Finanzvorstand Joachim Müller verlässt das Unternehmen.

Mannheim - Bilfinger kommt nicht zur Ruhe. Herbert Bodner hat überraschend erklärt, dass er nicht für das Amt des Aufsichtsratsvorsitzenden zur Verfügung steht.

Herbert Bodner, Interim-Vorstandsvorsitzender der Bilfinger SE, hat am Montag gegenüber dem Aufsichtsrat erklärt, dass er nicht mehr, wie ursprünglich vorgesehen, für das Amt des Aufsichtsratsvorsitzenden zur Verfügung steht. Gleichzeitig hat er sein derzeit ruhendes Mandat im Aufsichtsrat der Gesellschaft mit Wirkung zum 13. November 2014 niedergelegt

Bodner war im August 2014 aus dem Aufsichtsrat in den Vorstand von Bilfinger entsandt und interimistisch zum Vorstandsvorsitzenden bestellt worden. Er füllte damit den Posten, der durch den überraschenden Rücktritt von Roland Koch vakant war. "Den Vorstandsvorsitz wird Herbert Bodner wie vorgesehen weiterführen", so Bilfinger in einer Presseerklärung.

Joachim Müller, Finanzvorstand der Bilfinger SE, verlässt das Unternehmen laut Pressemitteilung in gegenseitigem Einvernehmen, um sich neuen Aufgaben zu widmen. Er hat mit dem Aufsichtsrat vereinbart, dass er im Amt bleibt, bis ein Nachfolger bestellt ist.

Zuvor hatte Dr. Bernhard Walter, Aufsichtsratsvorsitzender der Bilfinger SE, dem amtierenden Aufsichtsrat und Vorstand mitgeteilt, dass er sein Aufsichtsratsmandat vorzeitiger als bisher angekündigt, nämlich schon zum 4. November 2014, niederlegt.

Im Zuge der erst kürzlich erfolgten Aufstockung seiner Beteiligung auf 25,6 Prozent hatte der Großaktionär Cevian einen zweiten Sitz im Aufsichtsrat gefordert. Dr. Walter betonte, im Interesse des Unternehmens habe er sich zum Rücktritt entschlossen, um die gerichtliche Bestellung eines weiteren Vertreters des Finanzinvestors im Aufsichtsrat zu ermöglichen.

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Andreas Gabalier erwartet Zuschauer-Rekord am Hockenheimring

Andreas Gabalier erwartet Zuschauer-Rekord am Hockenheimring

Fotos vom Blaulichtumzug

Fotos vom Blaulichtumzug

Kommentare