Diskussion um Kirchenglocke in Herxheim

Aussagen über Hitler: Rücktritt von Bürgermeister gefordert

+
Groß: In diesem Kirchturm in Herxheim hängt die „Hitler-Glocke“; klein: Ortsbürgermeister Ronald Becker

Herxheim - Die Diskussion um die „Hitler-Glocke“ könnte jetzt zum Verhängnis für den Bürgermeister der Gemeinde, Ronald Becker (Freie Wähler), werden.  

In einem Bericht des ARD-Magazins „Kontraste“ über die Glocke mit Hakenkreuz-Emblem und Hitler-Spruch im Hersheimer Kirchturm hatte Becker gesagt, man sei stolz, eine Glocke mit dieser Inschrift zu haben – es sei die einzige in Rheinland-Pfalz. 

Auf der 1934 aufgehängten Glocke steht: „Alles fuer's Vaterland Adolf Hitler"

Becker hatte außerdem gesagt, mit Hitlers Namen würden „immer gleich die Judenverfolgung und die Kriegszeiten“ verbunden. Man solle aber umfangreich berichten - „dass man sagt, das waren die Gräueltaten und das waren auch Sachen, die er in die Wege geleitet hat und die wir heute noch benutzen".

Nach diesen relativierenden Aussagen fordert der Gemeinderat des Ortes  das ehrenamtliche Stadtoberhaupt zum Rücktritt auf, wie der Erste Beigeordnete Gero Kühner (SPD) am Montag sagt. „Es kann nicht sein, dass eine Zeit letztendlich fast schon verherrlicht wird, wo es einfach nichts zu verherrlichen gibt", erklärte Kühner. „Deshalb distanzieren wir uns da einhellig davon.“ Zuvor hatte die ‚Rheinpfalz‘ über die Rücktrittsforderung berichtet.

Kühner sagt, er habe die Verbandsgemeinde um Prüfung gebeten, wie es rechtlich weitergehen könne. Eine Reaktion Beckers habe man noch nicht.

>>> Soll ,Hitler-Glocke' bleiben? DAS sagen unsere Leser!

Hintergrund

Im Turm der 1.000 Jahre alten Jakobskirche verbirgt sich ein Überbleibsel aus furchtbaren Zeiten. Die „Hitler-Glocke“ hängt dort seit 1934 und ist im Besitz der politischen Gemeinde. 

Die scharfe Kritik einer pensionierten Lehrerin aus einem Nachbarort sorgte im vergangenen Frühjahr dafür, dass die kleine Ortsgemeinde wegen der Bronzeglocke mit Hakenkreuz seitdem in der breiten Öffentlichkeit steht. Schnell wurden Forderungen laut, die Glocke abzuhängen.

Kürzlich hat sich der Gemeinderat dazu entschlossen, eine Glockensachverständige zu beauftragen. Wenn deren Gutachten vorliegt, will der Rat entscheiden, wie es mit der Glocke weitergeht. 

Wahrscheinlich wird sie aber auch weiterhin im Turm der protestantischen Kirche hängen – aber eine Tafel soll über ihre Geschichte aufklären. Die Herxheimer hoffen unterdessen, dass die Diskussion und der ungewollte Medienrummel schnell beendet sein wird. 

dpa/kab

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

Live-Ticker: Schlimme Niederlage! Deutschland verliert gegen Mexiko

Live-Ticker: Schlimme Niederlage! Deutschland verliert gegen Mexiko

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.