Kommt sie nun doch weg?

Panne um ‚Hitler-Glocke‘: Abstimmung ist ungültig!

+
Bronzeglocke mit Hakenkreuz

Herxheim - Die Diskussion um die ‚Hitler-Glocke‘ will einfach nicht zu Ende gehen! Wegen eines formalen Fehlers muss der Gemeinderat erneut abstimmen.

Die Abstimmung über die umstrittene ‚Hitler-Glocke ‘ in Herxheim muss wegen eines formalen Fehlers im Gemeinderat wiederholt werden! Das teilt Ortsbürgermeister Georg Welker am Mittwochabend (28. Februar) mit. 

Er habe es versäumt, am Montag im Gemeinderat gesondert darüber abstimmen zu lassen, ob die Wahl geheim sein soll oder nicht. Neuer Termin ist der 12. März

Das Gremium hat bei einer geheimen Wahl am 26. Februar mit zehn zu drei Stimmen beschlossen, dass die Glocke aus der Zeit des Nationalsozialismus im Turm der Jakobskirche hängen bleiben soll. 

Die ‚Hitler-Glocke‘ mit einem Hakenkreuz und der Inschrift „Alles fuer's Vaterland - Adolf Hitler“ gehört der Ortsgemeinde und hängt seit 1934 im Turm der protestantischen Kirche und ist seit Anfang September 2017 abgeschaltet.

Mehr zum Thema:

>>> Landeskirchenrat will Nazi-Glocken abhängen lassen!

jab/dpa

Quelle: Mannheim24

Kommentare