1. Heidelberg24
  2. Region

Besucher findet Herz auf Friedhof in Buchen – Labor klärt die Schweinerei auf

Erstellt:

Kommentare

Buchen - Ein Besucher des Friedhofs macht eine erschreckende Entdeckung: Ein Herz. Nach der Laboruntersuchung steht jetzt fest, ob das Organ von einem Mensch oder Tier stammt.

Update vom 12. August, 14:29 Uhr: Teil-Entwarnung im Falle des auf dem Buchener Friedhof gefundenen Herzens. Wie das Polizeipräsidium Heilbronn am Freitag (12. August) mitteilt, handelt es sich bei dem Organ um ein Schweineherz. Dies hat eine Laboruntersuchung ergeben. Die Polizei versucht jetzt zu klären, wer das Schweineherz, das einem menschlichen sehr ähnelt, dort abgelegt hat.

Zudem soll ermittelt werden, ob die Person dabei mögliche Straftaten, wie etwa eine Störung der Totenruhe oder Ordnungswidrigkeiten begangen hat. Die Polizei bittet bei etwaigen Hinweisen zur Herkunft des Organs oder Beobachtungen, wie das Herz auf den Friedhof kam, sich unter der Telefonnummer 06281/9040 beim Polizeirevier Buchen zu melden.

Horror-Fund in Buchen: Besucher entdeckt Herz auf Friedhof

Erstmeldung vom 11. August, 10:21 Uhr: Das hätte ein Besucher des Friedhofs in Buchen (Baden-Württemberg) beim Besuch von verstorbenen Verwandten am Dienstagmorgen (9. August) bestimmt nicht erwartet. Er macht nämlich einen überraschenden wie erschreckenden Fund: Ein Herz aus Fleisch. Das Herz liegt auf einem Friedhofsweg und wirkt dort geradezu hinplatziert. Der Finder des Herzens meldet seinen Fund direkt bei der Stadtverwaltung und diese schickt Friedhofsarbeiter dort hin.

Buchen: Friedhofs-Besucher entdeckt Herz auf Weg

Doch bei ihrer Ankunft vor Ort konnten die Arbeiter nicht sagen, ob es sich bei dem Fund um ein menschliches oder tierisches Organ handle. Schweine- und Menschenherzen sind sich in Größe und Aussehen sehr ähnlich und können deshalb nur schwer unterschieden werden. Auf die Gefahr hin, dass es sich bei der Entdeckung tatsächlich um ein menschliches Körperteil handelt, haben die Mitarbeiter die Polizei alarmiert.

Dazu Fachdienstleiter Marcus Wörner gegenüber der RNZ: „Auch das Veterinäramt wurde hinzugezogen und konnte ebenfalls nicht sofort klären, ob es ein Schweine- oder Menschenherz ist.“ Daraufhin wurde das Organ zu einer eingehenden Untersuchung in ein Labor gebracht. Hier soll auch festgestellt werden, um welche Art von Material es sich handelt.

Buchen: Herz auf Friedhof gefunden – menschliches oder tierisches Organ?

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Heilbronn teilt mit, dass nun abzuklären ist, ob es sich bei dem Friedhofsfund um ein menschliches oder tierisches Herz handelt und woher es stammt. Ebenfalls ist abzuklären, wie das Organ auf den Weg im Buchener Friedhof kam. 

Übrigens: Unser HEIDELBERG24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

In den nächsten Tagen soll ein erstes Laborergebnis vorliegen. Dieses soll zumindest klären, von welchem Säugetier das lebenswichtige Organ stammt. Weitere Untersuchungen sollen enträtseln, ob womöglich ein Verbrechen vorliegt oder es sich nur um einen besonders ekligen Dumme-Jungen-Streich handelt. Die Ermittlungen dauern an. (rah)

Auch interessant

Kommentare