Bei Hirschberg

BMW kracht auf A5 in Opel - Totalschaden und zwei Verletzte!

+
Ein BMW kracht auf der A5 mit voller Wucht auf einen Opel.

Hirschberg/A5 - Zwei schrottreife Autos und zwei Verletzte: Das ist die Bilanz eines Unfalls auf der A5! Was passiert ist:

Am Donnerstagabend (8. Februar) ist eine Opel-Fahrerin gegen 21 Uhr auf der A5 in Richtung Heidelberg unterwegs, als ihr kurz vor der Anschlussstelle Hirschberg plötzlich ein 28-jähriger BMW-Fahrer mit voller Wucht ins Heck kracht!

Totalschaden und zwei Verletzte nach schwerem Unfall auf A5

Durch den Aufprall werden beide Autos etwa 70 Meter weit geschleudert und kommen erst dann zum Stehen. Ein nachfolgender Autofahrer sichert die Unfallstelle schnell ab, damit es nicht zu weiteren Unfällen kommt.

Beide Fahrer werden nach der notärztlichen Versorgung in Krankenhäuser eingeliefert. Der Unfallverursacher kann nach ambulanter Behandlung entlassen werden. Die 46-Jährige bleibt zur Beobachtung eine Nacht im Krankenhaus. An den Autos entsteht Totalschaden!

Warum der 28-jährige dem Opel aufgefahren ist, wird derzeit von der Autobahnpolizei Mannheim ermittelt.

jab/pri/pol

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Asyl-Streit: Versöhnliche Töne aus München - CDU und CSU aber auf Kollisionskurs

Asyl-Streit: Versöhnliche Töne aus München - CDU und CSU aber auf Kollisionskurs

Trumps Regierung zieht sich aus UN-Menschenrechtsrat zurück - darum verwundert die Kritik

Trumps Regierung zieht sich aus UN-Menschenrechtsrat zurück - darum verwundert die Kritik

Von der Leyen bei US-Verteidigungsminister Mattis: Besuch im politischen Minenfeld

Von der Leyen bei US-Verteidigungsminister Mattis: Besuch im politischen Minenfeld

Boris Becker verteidigt Status als Diplomat der Zentralafrikanischen Republik

Boris Becker verteidigt Status als Diplomat der Zentralafrikanischen Republik

Netflix gibt Komödie über Eurovision Song Contest in Auftrag - er spielt die Hauptrolle

Netflix gibt Komödie über Eurovision Song Contest in Auftrag - er spielt die Hauptrolle

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.