Fußgänger (†82) auf A5 überrollt

Nach Todes-Crash: Verfahren gegen Lkw-Fahrer eingestellt

+
Hier passierte der tödliche Unfall mit einem Fußgänger auf der A5.

Hirschberg/Mannheim – Der tödliche Unfall mit einem Fußgänger (†82) auf der A5. Das Verfahren gegen den Lkw-Fahrer (45) wird eingestellt – ihm ist kein Fehlverhalten vorzuwerfen.

Der tragische Unfall auf der A5 zwischen Hirschberg und dem Rastplatz Wachenburg am 30. März, bei dem ein Rentner tödlich verletzt wurde (WIR BERICHTETEN).

Der demenzkranke 82-Jährige, den seine Frau als vermisst meldete, war aus ungeklärter Ursache morgens gegen 5:20 Uhr als Fußgänger auf der Autobahn unterwegs, als ihn ein Richtung Norden fahrender Lkw überrollt und tötet. 

Jetzt hat die Staatsanwaltschaft Mannheim das Ermittlungsverfahren wegen Verdachts der fahrlässigen Tötung gegen den Lkw-Fahrer eingestellt.

Laut eines Sachverständigen habe der 45-jährige Trucker aufgrund von Dunkelheit und gelegentlichen Regenschauern keine Chance gehabt, um dem dunkel gekleideten Opfer auszuweichen oder rechtzeitig zu bremsen.

Somit ist von einem tragischen Unglücksfall auszugehen... 

pek

Mehr zum Thema

Motorradfahrer nach Unfall schwer verletzt! 

Motorradfahrer nach Unfall schwer verletzt! 

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Garnele & Perlhuhn! So lecker wird‘s im neuen Palazzo

Garnele & Perlhuhn! So lecker wird‘s im neuen Palazzo

Kommentare