Beim Schrott sortieren

Schwerer Arbeitsunfall: Arm gerät in Förderband

+
Mann (61) bei Arbeitsunfall schwer verletzt (Symbolfoto).

Hockenheim - Schwerer Arbeitsunfall am Montagabend in einer Firma in der 3. Industriestraße: Ein Mann will eine Störung an einem Förderband beseitigen, steigt dazu auf eine Leiter. 

Der 61-Jährige steht gegen 19:45 Uhr auf einer Leiter in einer Recyclingfirma in der 3. Industriestraße.

Der Schrottsortierer will eine Störung am Förderband beseitigen. Dabei gerät sein linker Arm in das Förderband. Er steigt noch von der Leiter, bevor er zusammenbricht.   

Der Mann zieht sich schwere Verletzungen zu. Er wird in eine Heidelberger Klinik gebracht und dort notoperiert.

Die Kripo Mannheim ermittelt. Gegenstand der Ermittlungen ist auch, ob das Förderband vor der Störungsbeseitigung ausgeschaltet wurde.

pol/rmx

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.