Beim Schrottsortieren

Schwerer Arbeitsunfall: 61-Jähriger gerät mit Arm in Förderband!

+
Mann (61) bei Arbeitsunfall schwer verletzt (Symbolfoto).

Hockenheim - Schwerer Arbeitsunfall am Montagabend: Ein Mann will eine Störung an einem Förderband beseitigen, als er mit seinem Arm hinein gerät!

Der 61-Jährige steht gegen 19:45 Uhr auf einer Leiter in einer Recyclingfirma in der 3. Industriestraße.

Der Schrottsortierer will eine Störung am Förderband beseitigen, steigt dazu auf eine Leiter. Plötzlich gerät sein linker Arm in das Förderband. Er steigt noch von der Leiter, bevor er zusammenbricht.   

Der Mann zieht sich bei dem Abeitsunfall schwere Verletzungen zu. Er wird in eine Heidelberger Klinik gebracht und dort notoperiert.

Die Kripo Mannheim ermittelt. Gegenstand der Ermittlungen ist auch, ob das Förderband vor der Störungsbeseitigung ausgeschaltet wurde.

pol/rmx

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare