Bei Höchsttemperaturen

13. BASF Firmencup auf dem Hockenheimring

1 von 84
Der 13. BASF Firmencup auf dem Hockenheimring
2 von 84
Der 13. BASF Firmencup auf dem Hockenheimring
3 von 84
Der 13. BASF Firmencup auf dem Hockenheimring
4 von 84
Der 13. BASF Firmencup auf dem Hockenheimring
5 von 84
Der 13. BASF Firmencup auf dem Hockenheimring
6 von 84
Der 13. BASF Firmencup auf dem Hockenheimring
7 von 84
Der 13. BASF Firmencup auf dem Hockenheimring
8 von 84
Der 13. BASF Firmencup auf dem Hockenheimring

Hockenheim – Hochsommerliche Temperaturen und ein neuer Teilnehmerrekord: Beim 13. BASF Firmencup am Mittwoch auf dem Hockenheimring haben sich die Teilnehmer richtig ins Zeug gelegt! Die Bilder:

Bereits zum 13. Mal fand der drittgrößte Firmenlauf Deutschlands auf dem Hockenheimring statt. Teams aus über 820 Unternehmen in der Region gingen an diesem heißen Mittwoch an den Start – mit 16.923 Läufern wurde ein neuer Teilnehmerrekord aufgestellt.

Als schnellste Läufer auf der Formel-1-Grand-Prix-Strecke erwiesen sich – bei wohlgemerkt 35 Grad – Vorjahressieger Joshua Sickinger von der Rudolf Wild GmbH & Co. KG und Anna Kusch von der ROWE Mineralölwerk GmbH.

Für musikalische Unterhaltung und super Stimmung nach den schweißtreibenden Läufen sorgten die Starboyzz und Sänger Stephan Ullmann.

kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Aquaplaning auf B37: Crash zwischen zwei Autos

Aquaplaning auf B37: Crash zwischen zwei Autos

Bei illegaler Entsorgung im Wald: Mann (32) schwer verletzt

Bei illegaler Entsorgung im Wald: Mann (32) schwer verletzt

Stau-Falle Kurfürsten-Anlage: Chaos rund um Hauptbahnhof!

Stau-Falle Kurfürsten-Anlage: Chaos rund um Hauptbahnhof!

Brutaler Angriff – Zwei Hunde beißen Enzo fast zu Tode! 

Brutaler Angriff – Zwei Hunde beißen Enzo fast zu Tode! 

Rangnick mit Seitenhieb gegen TSG: Darum hat sich Nagelsmann für Leipzig entschieden

Rangnick mit Seitenhieb gegen TSG: Darum hat sich Nagelsmann für Leipzig entschieden

„Wir stehen unter Schock!“ - Adler trauern um Ray Emery (†35)

„Wir stehen unter Schock!“ - Adler trauern um Ray Emery (†35)

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.