Auf Fabrikgelände

500 Kilo schwere Fliegerbombe entschärft!

Fliegerbombe Hockenheim
1 von 50
Entschärfung einer 500 Kilo schweren Fliegerbombe auf einem Fabrikgelände
Fliegerbombe Hockenheim
2 von 50
Entschärfung einer 500 Kilo schweren Fliegerbombe auf einem Fabrikgelände
Fliegerbombe Hockenheim
3 von 50
Entschärfung einer 500 Kilo schweren Fliegerbombe auf einem Fabrikgelände
Fliegerbombe Hockenheim
4 von 50
Entschärfung einer 500 Kilo schweren Fliegerbombe auf einem Fabrikgelände
Fliegerbombe Hockenheim
5 von 50
Entschärfung einer 500 Kilo schweren Fliegerbombe auf einem Fabrikgelände
Fliegerbombe Hockenheim
6 von 50
Entschärfung einer 500 Kilo schweren Fliegerbombe auf einem Fabrikgelände
Fliegerbombe Hockenheim
7 von 50
Entschärfung einer 500 Kilo schweren Fliegerbombe auf einem Fabrikgelände
Fliegerbombe Hockenheim
8 von 50
Entschärfung einer 500 Kilo schweren Fliegerbombe auf einem Fabrikgelände

Hockenheim - Am Mittwochabend entdecken Bauarbeiter eine 500 Kilo schwere Fliegerbombe auf dem Gelände einer Fabrik. Sofort wird eine Entschärfung eingeleitet: 

Ein ‚schwerer‘ Fund in Hockenheim beschäftigt am Mittwochabend den Kampfmittelräumdienst: Bauarbeiter finden auf dem Gelände einer Kartonfabrik in der Ersten Industriestraße eine US-Fliegerbombe – 500 kilo schwer!

Die Bombe muss sofort entschärft werden – Der Kampfmittelbeseitigungsdienst rückt an.

Während der Entschärfung, muss der Bereich aus Sicherheitsgründen abgesperrt werden. Es kommt  auf der A6 und B36 zu Behinderungen. In einem Radius von 500 Metern müssen die Anwohner ihre Häuser verlassen.

Die Absperrungen können nach weniger als einer halben Stunde, gegen 19:10 Uhr, wieder aufgehoben werden. Die Bombe konnte problemlos entschärft werden und stellt keine Gefahr mehr dar. 

pol/nis/mk

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Kommentare