Auf Parkplatz vor Schnellrestaurant

Mit Motorrad gestürzt – Fahrer (30) lebensgefährlich verletzt

+
Ein Notarzt stellt lebensgefährliche innere Verletzungen bei dem Mann fest. (Symbolfoto)

Hockenheim - Auf einem Parkplatz verliert ein Fahrer die Kontrolle über sein Motorrad. Erst sieht der Mann unverletzt aus, doch plötzlich geht es ihm drastisch schlechter:

Ein 30-Jähriger ist am Sonntagabend (24. Juni) mit seinem Motorrad im Hockenheimer Talhaus unterwegs. Dort fährt er gegen 22:50 Uhr auf den Parkplatz eines Schnellrestaurants, wo das Unglück passiert. Laut ersten Ermittlungen bedient der Fahrer sein Bike falsch und stürzt, bis er etwa drei Meter weiter in einem Busch liegen bleibt.

Erst sieht es so aus, als wäre der Mann noch glimpflich davongekommen. Er holt sogar noch, mit Hilfe von Angestellten des Restaurants, sein Motorrad aus dem Gebüsch. Plötzlich verschlechtert sich sein gesundheitlicher Zustand drastisch!

Zeugen rufen sofort den Rettungsdienst. Ein Notarzt behandelt den 30-Jährigen vor Ort und geht von

lebensgefährlichen inneren Verletzungen

aus! Mit einem Rettungswagen wird der Mann in ein Mannheimer Krankenhaus gefahren. Sein Zustand ist derzeit unbekannt.  

pol/dh

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.