Mitarbeiter verletzt

Rauch über Hockenheim: 150 Einsatzkräfte bekämpfen Brand in Recyclinghof!

+
Sicht aus Altlußheim gen Nordost

Hockenheim - Am Dienstagabend steigt dunkler Rauch über der Stadt auf, der auch noch mehrere Kilometer entfernt zu sehen ist. Eine Recycling-Firma steht in Flammen:

+++ UPDATE (8. August): Gegen 21:30 Uhr am Dienstag ist das Feuer unter Kontrolle. Mehr als 150 Einsatzkräfte sind bei dem Brand vor Ort!

+++ UPDATE (21:10 Uhr): Die Feuerwehr weist daraufhin, dass Fenster und Türen geschlossen bleiben sollen. Es habe wohl Papier gebrannt. Nach weiteren Informationen gebe es einen Verletzen. 

+++ UPDATE (20:52 Uhr): Der Band ist offenbar unter Kontrolle. Die schwarzen Rauchwolken sind verschwunden, nur noch ein grau-weißer Rauch ist zu sehen. 

Allerdings: Mehrere Gaffer klettern an der Schnellstraße über die Leitplanke, um einen Blick auf das Geschehen zu erhaschen!  

+++

Am Dienstag (7. August) gehen gegen 19:50 Uhr mehrere Notrufe beim Führungs- und Lagezentrum der Polizei Mannheim ein! Der Grund: Eine riesige Rauchsäule über Hockenheim und Umgebung!

150 Einsatzkräfte bekämpfen Brand in Recyclinghof - ein Verletzter!

Auf dem Gelände der Firma ‚Hoba Recycling‘ fängt ein Gegenstand in der Müllsortierungsanlage Feuer. Ein Mitarbeiter versucht noch vergeblich selbstständig den Brand zu löschen, erleidet sogar eine Rauchvergiftung! Der dunkle Rauch ist bis nach Speyer zu sehen und zieht in Richtung Schwetzingen.

Brand in Hockenheim

Insgesamt sind etwa 150 Einsatzkräfte vor Ort. Doch der Brand greift auch auf die Halle über und die Papier- und Plastikabfälle gehen in Flammen auf!

Die Deponie grenzt direkt an die B39 und L723. Der starke Rauch veranlasst die Polizei dazu, über Lautsprecherdurchsagen die Anwohner zu warnen. Sie sollen Fenster und Türen geschlossen halten. Auch eine Meldung über die App ‚Katwarn‘ wird herausgegeben.

Die Feuerwehr ist im Einsatz

Gegen 21:30 Uhr ist der Brand unter Kontrolle. Um nach Glutnestern in der Halle zu suchen, müssen große Lüfter eingesetzt werden, damit der Rauch abziehen kann. Noch am späten Abend gegen 23:15 ist die Feuerwehr vor Ort und führt eine Brandwache durch.

Zur Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden.

pri/pol/jol

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare