Staugefahr

Nach Lkw-Brand: Ladung blockiert rechte Spur

+
Am Freitagmorgen gerät der Anhänger eines Lkw auf der A6 in Brand.

Hockenheim - Nach einem Reifenschaden gerät am Freitag auf der A6 Richtung Heilbronn der Silo-Anhänger eines Lkw in Brand. Weil auch Ladung austritt, sind umfangreiche Aufräumarbeiten nötig.

Der Fahrer des Silo-Zuges ist am Freitag gegen 6:30 Uhr auf der A6 unterwegs, als der den Brand bemerkt. Kurz nach der Raststätte „Hockenheim-Ost“ zieht er mit seinem Fahrzeug auf den Standstreifen. Ein Reifen des Anhängers hat sich blockiert und dadurch so stark erhitzt, dass er Feuer fängt. 

Auf A6: Lkw-Anhänger fängt Feuer

Eine nachfolgende Lkw-Fahrerin eilt dem Mann zur Hilfe – gemeinsam hängen sie den brennenden Anhänger vom Zugfahrzeug ab.

Nachdem die Feuerwehr Hockenheim den Brand löschen konnte, die nächste Herausforderung: Die Hitzeentwicklung durch das Feuer war so stark, dass das mit Rapsschrot geladene Silo des Anhängers aufgeplatzt ist – die Ladung breitet sich auf der rechten Autobahnspur aus. 

Während der umfangreichen Aufräumarbeiten bleibt der rechte Fahrstreifen der Autobahn gesperrt. Es entsteht ein Stau von mehreren Kilometer Länge.

kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Gefahrstoffeinsatz wegen Tanklaster

Gefahrstoffeinsatz wegen Tanklaster

Motorradfahrer nach Unfall schwer verletzt! 

Motorradfahrer nach Unfall schwer verletzt! 

Auffahrunfall auf A6: Hunderte Liter Flüssigkeit ausgelaufen!

Auffahrunfall auf A6: Hunderte Liter Flüssigkeit ausgelaufen!

Kommentare