1. Heidelberg24
  2. Region

Horror in Hockenheim: Sohn tötet Vater (†59) – Ermittler verraten Details

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Katja Becher

Die Spurensicherung untersucht einen Tatort (Symbolfoto)
Die Spurensicherung untersucht einen Tatort (Symbolfoto) © Paul Zinken/dpa

Hockenheim - Eine schreckliche Tat erschüttert die Gemeinde im Rhein-Neckar-Kreis: Ein 35-jähriger Mann soll im Streit seinen eigenen Vater getötet haben. Was bis jetzt bekannt ist:

Ein 35-Jähriger steht im Verdacht, am Freitagabend (15. Januar) seinen eigenen Vater in dessen Wohnung in Hockenheim getötet zu haben. Voraus ging laut Polizei offenbar ein heftiger Streit zwischen Vater und Sohn. Notfallsanitäter wurden am Abend noch zur Wohnung im Rhein-Neckar-Kreis gerufen – doch für den 59-jährigen Mann kam jede Hilfe zu spät.

Hockenheim: Tödlicher Streit eskaliert – Sohn tötet eigenen Vater in Wohnung

Wie die Polizei Mannheim mitteilt, sei der Tatverdächtige gegen 20:40 Uhr unter „starker Alkoholeinwirkung“ in der Wohnung des Vaters mit ihm in Streit geraten. In dessen Verlauf soll er ihn auf noch unbekannte Weise tödliche Verletzungen am Kopf und im Gesicht zugefügt haben. Der Sohn alarmierte noch den Notruf, doch alle Reanimationsmaßnahmen am Vater waren erfolglos. Gegen 22:50 Uhr wurde der Tod des 59-Jährigen festgestellt.

Hockenheim: Ermittlungen wegen Totschlags – Sohn bringt eigenen Vater um

Laut Ermittlern betrug der die Alkoholkonzentration im Blut des Tatverdächtigen 2,9 Promille. Gegen den 35-Jährigen wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft wegen Fluchtgefahr ein Haftbefehl erlassen. Der Mann wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Die Ermittlungen wegen Verdachts des Totschlags und insbesondere zum Tatmotiv und dem Ablauf der Tat dauern an.

Ebenfalls in Baden-Württemberg ereignete sich am Wochenende ebenfalls eine schreckliche Tat: Ein 35-Jähriger soll in Hohenfels (Kreis Konstanz) einen anderen Mann getötet und zwei Kinder schwer verletzt haben.* Noch sind seine Motive und der genaue Tathergang völlig unbekannt. (kab/pol)

Auch interessant

Kommentare