Auf Hockenheimring

Tragödie bei 1.000-Kilometer-Rennen: Motorradfahrerin (30) kommt ums Leben!  

+
Motorradfahrerin stirbt bei 1000 Kilometer Rennen 

Hockenheim - Beim 1.000-Kilometer-Rennen auf dem Hockenheimring ereignet sich am Karsamstag ein furchtbarer Unfall. Eine Motorradfahrerin kommt ums Leben:

Am Samstag (31. März) findet auf dem Hockenheimring das 1.000-Kilometer-Rennen statt. Zum 43. Mal liefern sich beim ältesten Langstreckenrennen Deutschlands 75 Teams auf 219 Runden wilde Wettkämpfe.

Tragischer Unfall

Eine 30-jährige dänische Motorradfahrerin kommt in der Einfahrt zur Parabolika – wahrscheinlich aufgrund eines Fahrfehlers – zu Fall. 

Sie wird sofort von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht, wo sie ihren schweren Verletzungen erliegt

Die Verkehrspolizei des Mannheimer Polizeipräsidiums hat die Ermittlungen aufgenommen.

pol/jol

Quelle: Mannheim24

Kommentare