Bremsendes Auto übersehen

Unfall in Hockenheim: Lkw kracht gegen Ampel im Talhaus – Fahrer in Klinik

+
Verkehrsunfall auf L722 bei Hockenheim: LKW fährt in Ampel

Hockenheim - Im Talhaus müssen Autofahrer am Freitag Geduld mitbringen: Nach einem Unfall auf der L722 geht dort nichts mehr.

Freitagmittag (10. Mai) kommt es kurz vor 13 Uhr auf der L722 an der Talhauskreuzung in Hockenheim zu einem Unfall. Eine Frau bremst vor der Kreuzung mit ihrem Ford ab, um einen Krankenwagen, der mit Sirene aus Richtung Ketsch unterwegs ist, vorbeifahren zu lassen. Der Fahrer eines leeren Tanklastzugs bemerkt das offenbar zu spät, bremst selbst ab und kracht in einen Ampelmasten!

Oft gelesen: Rhein-Neckar-Kreis: Vier Schwerverletzte nach Verfolgungsjagd mit Polizei – Jugendliche in Lebensgefahr

Unfall in Hockenheim-Talhaus: LKW-Fahrer in Klinik

Dabei wird der Lkw-Fahrer leicht verletzt und muss in ein Krankenhaus gebracht werden. Während der Unfall aufgenommen und die Straße gesäubert wird, kommt es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen bis 17 Uhr. Der Gesamtschaden beträgt mehrere tausend Euro.

Auch in Heidelberg Kirchheim kommt es zu einem Ampel-Unfall: Ein Fahrer verliert die Kontrolle über sein Auto und kracht in den Mast.

Verkehrschaos gab es am Donnerstagabend (9. Mai): Wegen einem LKW, der auf einem PKW aufgefahren ist, musste die A656 zwei Stunden gesperrt werden. In Sandhaufen kommt eine Frau von der Fahrbahn ab, kracht in ein parkendes Auto und muss vom Rettungshubschrauber abgeholt werden!

cet/pol

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare