Zimmer ausgebrannt

Hotelbrand: Mann erleidet schwere Verbrennungen!

+
In Hockenheim brennt am Dienstagnachmittag ein Hotelzimmer völlig aus.

Hockenheim - In der Karlsruher Straße schlagen am Dienstag Flammen aus dem Zimmer eines Hotels. Ein junger Mann erleidet schwere Verbrennungen. Was passiert ist:

+++ UPDATE: Die Polizei meldet am Donnerstag die Ursache des Feuers. Ein 20-jähriger chinesischer Student soll nach derzeitigen Erkenntnissen in seinem Hotelzimmer an Akkumulatoren für einen Elektromotor gebastelt haben. Dabei kommt es zum Kurzschluss und daraufhin zum Brand.

Der junge Mann wird mit schweren Verbrennungen an Armen und im Gesicht in ein Krankenhaus gebracht. +++

Das Feuer bricht gegen 15:35 Uhr im Erdgeschoss des Gebäudes aus, die Flammen greifen vom Hotelzimmer auch auf den Flurbereich über. Glücklicherweise können die Feuerwehren Hockenheim und Reilingen den Brand schnell löschen.

Hotelzimmer ausgebrannt!

Zur Zeit des Kurzschlusses befinden sich noch zwei weitere Studenten im Hotelzimmer, einer von ihnen erleidet eine Rauchgasvergiftung. Die jungen Männer wollten in Hockenheim an einem Konstruktionswettbewerb für Studenten teilnehmen.

Der entstandene Sachschaden wird auf rund 80.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. 

pri/pol/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Fotos: „Bosch Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival“ 2017

Fotos: „Bosch Hockenheim Historic – Das Jim Clark Revival“ 2017

Schwerer Unfall am Aubuckel: Zwei Verletzte!

Schwerer Unfall am Aubuckel: Zwei Verletzte!

So war die ‚Time Warp‘ 2017! 

So war die ‚Time Warp‘ 2017! 

Kommentare