Stellungnahme auf Facebook

Ignite sagen Onkelz-Festival ab

+
Zoltán Téglás bei einem Auftritt auf dem VOLT Festival 2015 in Sopron. 

Hockenheimring – Kaum ist das Festival der Böhsen Onkelz offiziell bestätigt, gibt es eine erste Änderung im hochkarätigen Line-Up des Matapaloz. Warum Ignite ihre Zusage zurückziehen:

Auf ihrer Facebook-Seite müssen die Fans der kalifornischen Hardcoreband am Samstag lesen, dass Ignite nicht wie angekündigt beim Matapaloz-Festival (WIR BERICHTETEN) auftreten werden. Der Grund seien die Veranstalter, die Böhsen Onkelz. Es hätten sich zahlreiche Fans und Freunde aus Europa bei ihnen gemeldet und dazu geraten, „auf solch einem Festival“ nicht aufzutreten...

Frontmann Zoltán „Zoli“ Téglás wird in den Kommentaren unter dem Post etwas konkreter, auch wenn er zugibt, noch nie von den Böhsen Onkelz gehört zu haben. Er wisse auch nicht, für was die Onkelz stehen. In erster Linie gehe es ihm um die Kritik der Ignite-Fans – kein Konzert sei es wert, eine Spaltung der Fans zu riskieren. „Es ist nur ein Konzert.“

Laut eigenen Angaben, sind Ignite gut mit den beiden Bands Hatebreed und Suicidal Tendencies befreundet. Ob diese ähnliche Anstalten machen, das Festival zu boykottieren?

Hatebreed müssen sich aufihrer Facebook-Seite ebenfalls mit Kritik ihrer Fans auseinandersetzen, haben aber noch nicht öffentlich Stellung bezogen:

Ebenso Suicidal Tendencies:

Ignite-Frontmann Téglás stand 2008 selbst in der Kritik, weil er auf dem Album der ungarischen Rechtsrock-Band Hungarica einen Song mitproduzierte. Im Nachhinein distanzierte sich der US-Amerikaner mit ungarischen Wurzeln davon.

>>> Mega Line-Up bei Onkelz-Festival Matapaloz!

>>> Böhse Onkelz kommen zurück an den Hockenheimring!

sag 

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare