Arbeiter schwer verletzt

Horror-Unfall: Arbeiter schneidet sich mit Trennschleifer in den Hals

+
Arbeiter schneidet sich mit Trennschleifer in den Hals (Symbolfoto)

Stuttgart - In Mühlhausen ereignet sich am Dienstag ein schrecklicher Arbeitsunfall: Ein Mann schneidet sich mit einem Trennschleifer in den Hals. Mehr dazu:

Am Dienstag (4. Juni) spielen sich im Stuttgarter Bezirk Mühlhausen furchtbare Szenen ab: Gegen 10:50 Uhr arbeitet ein 59-jähriger Mann im Seeblickweg. Mit einem Trennschleifer zerkleinert der Arbeiter Betonteile – und dabei passiert es.

Horror-Unfall in Stuttgart: Arbeiter schneidet sich mit Trennschleifer in Hals

Während der Mann mit dem Trennschleifer hantiert, ereignet sich der schreckliche Arbeitsunfall: Nach ersten Ermittlungen der Stuttgarter Polizei verkeilt sich die Schleifscheibe. Der 59-Jährige versucht sie zu lösen, verliert dabei jedoch die Kontrolle über den Trennschleifer und schneidet sich im Halsbereich!

Oft gelesen: Fataler Fehler! Dachdecker (†52) stürzt 5 Meter in die Tiefe – tot

Sofort wird der Rettungsdienst alarmiert, der zu dem Unfall in Stuttgart ausrückt. Zusammen mit einem Notarzt wird der Schwerverletzte in ein Krankenhaus gebracht. Weitere Ermittlungen dauern an. 

Als Rettungssanitäter zu einem anderen Einsatz in Stuttgart gerufen werden, eskaliert die Situation: Eine 16-Jährige gibt an, dass sie Hilfe brauche, aber als diese kommt, rastet sie völlig aus

Es war ein schrecklicher Unfall in Stuttgart, den ganz Deutschland bewegte: Ein 20-jähriger Jaguar-Fahrer rast zwei Menschen tot. Gegen ihn wirdwegen Mordes ermittelt

pol/jol

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare