Zeugen gesucht

Mann zielt mit Pistole auf spielende Kinder

+
Der Unbekannte richtet im Vorbeilaufen die Pistole auf einen Spielplatz. (Symbolbild)

Ilvesheim - Der unbekannte Mann soll am Sonntag gegen 13:45 Uhr eine Pistole auf den Spielplatz in der Lessingstraße gerichtet haben. Zu der Zeit befinden sich dort mehrere Kinder:

Er ist am Nachmittag auf dem Fuß- und Radweg in der Feudenheimer Straße unterwegs. Dabei hält er eine Pistole in die Richtung des Spielplatzes, während er in der anderen Hand ein Handy hält, mit dem er telefoniert.

Der Unbekannte bemerkt die Zeugen und flüchtet über die Lessingstraße in Richtung Neckarkanal. Trotz sofortiger Fahndung kann die Polizei ihn nicht aufgreifen. 

Nach derzeitigen Erkenntnissen kommt es nicht zu einer Schussabgabe. Es wird bei dem Vorfall auch glücklicherweise niemand verletzt.

Täterbeschreibung: Er ist etwa 1,80 Meter groß, 25 Jahre alt und hat kurze blonde Haare. Zum Tatzeitpunkt trägt er eine schwarze Jeans und ein olivgrünes T-Shirt.

Weitere Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ladenburg unter ☎ 06203/93050 in Verbindung zu setzen.

pol/hew

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Polizei stoppt betrunkenen Raser auf Autobahn - beim genauen Hinschauen sind Beamte geschockt

Polizei stoppt betrunkenen Raser auf Autobahn - beim genauen Hinschauen sind Beamte geschockt

„Alkoholinda“: Böse Kritik am Verhalten von Kroatiens Präsidentin nach WM-Finale

„Alkoholinda“: Böse Kritik am Verhalten von Kroatiens Präsidentin nach WM-Finale

Kohlenmonoxid-Vergiftung: So kannst Du Dich im Notfall schützen!

Kohlenmonoxid-Vergiftung: So kannst Du Dich im Notfall schützen!

Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 

Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 

Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig

Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.