Unverantwortlich...

Immer wieder mit Promille auf dem Fahrrad! 

+
Immer wieder das selbe: Alkoholfahrer machen die Straßen unsicher...(Symbolbild) 

Rhein-Neckar-Kreis - Sie sind ständig auf den Straßen unterwegs und gefährden den Verkehr. Die Alkohohlfahrer auf Fahrrädern oder am Steuer....

Natürlich ist es verständlich, dass man nach einer durchfeierten Nacht mit Alkohol nach Hause kommen muss. Doch mit Alkohol im Blut ist der Nachhauseweg auf einem Fahrrad oder mit dem Auto einfach ein: NO GO!

Dennoch steigen viel zu viele Betrunkene auf ihr Fahrrad oder hinters Steuer...

So auch in Eppelheim: Weil er mit einem unbeleuchteten Fahrrad Schlangenlinien fuhr, wurde am frühen Samstagmorgen, gegen 0.30 Uhr, ein 28-jähriger Heidelberger in der Rathenaustraße von der Polizei kontrolliert. Der Alkoholtest war mit über 1,6 Promille entsprechend hoch, so dass dem 28-jährigen auf der Dienststelle eine Blutprobe entnommen wurde.

Und in Edingen-Neckarhausen ebenfalls: Mit über 1,6 Promille war ein 23-jähriger Radfahrer aus Edingen-Neckarhausen am Samstag um 4.10 Uhr in der Friedrichsfelder Straße unterwegs. Dabei war er einer Polizeistreife aufgefallen, weil er deutlich Schlangenlinien fuhr. Bei der Kontrolle konnte sich der junge Mann nicht einmal mehr richtig auf seinem Drahtesel halten. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,64 Promille. Auf der Dienststelle wurde dem Fahrradfahrer eine Blutprobe entnommen.

Auch hinter dem Steuer ist Alkohol TABU! 

Doch daran hielt sich auch am Samstagmorgen ein Renault-Fahrer in Leimen nicht:  Mit über 1,4 Promille war er gegen 2.30 Uhr in der St.-Ilgener Straße unterwegs. Der 38-jährige wurde von einer Streife des Polizeireviers Wiesloch kontrolliert und nach einem positiven Alkoholtest mit auf die Wache genommen, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Der Führerschein kam zu den Akten.

pol/nis 

Quelle: Mannheim24

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

Pfälzerin Jenny (30) rettet Straßenhunde vor dem Tod!

Pfälzerin Jenny (30) rettet Straßenhunde vor dem Tod!

Kommentare