30.000 Euro Schaden

Aquaplaning! Zwei Unfälle auf A65

+
Unfall wegen Aquaplaning auf der A65 

Insheim - Zwei Unfälle auf der A65 am Samstagabend zeigen wieder einmal, wozu überhöhte Geschwindigkeit bei nasser Fahrbahn führen kann! 

Gegen 19:35 Uhr eignen sich kurz nacheinander zwei Unfälle durch Aquaplaning auf der A65 bei Insheim, in Fahrtrichtung Ludwigshafen.

Ein 38-jähriger aus Landau gerät mit seinem VW nach rechts in den Seitenstreifen, pflügt mehrere Sträucher. Dann kippt das Fahrzeug und bleibt auf der Fahrerseite liegen. Der Autofahrer wird leicht verletzt in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert. An seinem Wagen entsteht ein Totalschaden in Höhe von rund 20.000 Euro.

Kurze Zeit nach dem ersten Unfall gerät ein Daimler-Fahrer auf der A65 ins Schleudern.  

Fast zeitgleich gerät ein 36-jähriger Fahrer aus dem Landkreis Südliche Weinstraße wenige Hundert Meter von der ersten Unfallstelle ins Schleudern. Der Daimler AMG dreht sich um 180 Grad und kracht in die Leitplanke. Der Autofahrer wird glücklicherweise nicht verletzt. Geschätzte Schadenshöhe: rund 10.800 Euro.

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare