Feuerwehr löscht entflammte Mülltonnen:

Jugendliche Brandstifter in Sinsheim!

+
Die Feuerwehr musste anrücken, um die beiden Brände zu löschen. Hier ein Symbolbild.

Kurz nach elf Uhr nachts erreicht die Polizei in Sinsheim ein Anruf: In der Stadt stehen mehrere Mülltonnen in Flammen.

Es war in der Nacht zum Dienstag als ein Zeuge die Sinsheimer Polizei alarmierte. Er berichtete von drei Personen auf dem Parkplatz des Media-Marktes in der Strombergstraße, die dort scheinbar ein Feuer legten. Kurz darauf entflammte eine weitere Mülltonne in der Magdeburger Straße.

Als die Frewillige Feuerwehr Sinsheim zur ersten Brandstelle ausrückte, stellte sich schnell heraus, dass es sich bei dem Brandherd lediglich um ein entflammtes Papiertaschentuch in einer kleinen Benzinlache handelte. Das Feuer konnte noch vor dem Eintreffen des Löschwagens getilgt werden.

Nur kurze Zeit später mussten die Feuerwehrmänner jedoch zu einem zweiten Brand aufbrechen. Eine Biomülltonne mit Kleintierstreu stand lichterloh in Flammen. Auch dieses Feuer konnte jedoch schnell in den Griff bekommen werden.

Nach einer schnellen Fahndung konnten die Polizeibeamten kurz nach Mitternacht in der Robert-Mayer-Straße drei verdächtige Personen ausfindig machen. Einer der zwei jungen Männer im Alter von 18 und 21 Jahren  führte noch einen Benzinkanister mit sich, bestritt jedoch die Tat. Auch eine 18-jährige junge Frau war unter den mutmaßlichen Branstiftern.

Nach ihrer Befragung wurde das Trio zunächst auf freiem Fuß gelassen, die weiteren Ermittlungen hat das Polizeirevier Sinsheim übernommen. 

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben und sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich unter Telefon 07261/6900 bei der Polizei zu melden.

mk

Mehr zum Thema

William & Kate beim Besuch im DKFZ!

William & Kate beim Besuch im DKFZ!

Tödlicher Unfall auf B3

Tödlicher Unfall auf B3

Fotos: Brand in Industriestraße

Fotos: Brand in Industriestraße

Kommentare