Polizist mit Messer angegriffen 

Streit in Sammelunterkunft eskaliert – Bewohner (22) wegen versuchter Tötung in Haft!

+
Polizist in Sammelunterkunft mit Messer angegriffen 

Kaiserslautern - Ein Streit zwischen zwei jungen Männern in einer Sammelunterkunft müdet in einem Polizeieinsatz. Die Beamten sehen sich mit einer gefährlichen Situation konfrontiert:

Am Freitagabend (29. März) kommt es in Kaiserslautern in einer Sammelunterkunft zu Streitigkeiten zwischen einem 22-Jährigen und einem 26-Jährigen. Der 22-jährige Tatverdächtige soll dabei sein Gegenüber bedroht haben. 

Auch interessant: Brand in Mannheim - Feuer zerstört in kurzer Zeit das Zuhause einer Familie

Polizist wird mit Messer angegriffen 

Bei Eintreffen der Polizei ergreift der Mann ein Küchenmesser und hält es hinter seinem Rücken verborgen. Trotz der Aufforderung das Messer abzulegen, widersetzt sich er der Anweisung und führt daraufhin eine Stichbewegung in Richtung Oberkörper eines Beamten aus. Der angegriffene Polizist kann die Stichbewegung abwehren und den Angreifer festnehmen. 

Oft gelesen: DEG-Arzt rettet nach dramatischer Aktion das Leben von Christoph Ullmann

Beschuldigter sitzt in Untersuchungshaft 

Der 22-Jährige wird am Samstagnachmittag (30.März) beim Amtsgericht Kaiserslautern vorgeführt. Es ergeht ein Untersuchungshaftbefehl wegen versuchtem Tötungsdelikt gegen den Beschuldigten. 

Oft gelesen: Im Tal der Tränen - DSDS 2019: Aus für Sven Schlegler! 

Anschließend wird er in die Justizvollzugsanstalt gefahren und bleibt bis zum Gerichtstermin vorerst hinter Gittern. 

Oft gelesenVergewaltigung in Mannheim: Unbekannter fällt über 15-Jährige her!

Weitere Themen

Feuer in Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde – hoher Schaden!

Sanitäter will Verletzten versorgen – plötzlich geht ein Gaffer (23) auf ihn los!

Flugzeugabsturz in Egelsbach - Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei

Schrecklicher Unfall auf A5: Zwei Tote nach Frontal-Crash mit betrunkenem Autofahrer (25)

esk/pol 

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare