In St. Georgskirche

Ein Jahr nach Messerattacke: Kandel trauert um Mia (†15)

+
Tauergottesdienst in Kandel am 11. Januar 2018

Kandel - Vor genau einem Jahr schockt dieser Angriff ganz Deutschland: Die erst 15-jährige Mia wird von ihrem Ex-Freund erstochen. Die Stadt gedenkt an das junge Opfer:

Am 27. Dezember 2017 ereignet sich die schreckliche Tat in Kandel. Abdul D. attackiert Mia mit einem Messer und tötet sie mit einem Stich ins Herz. Die 15-Jährige, die eine Zeit lang mit D. eine Beziehung geführt hat, verstirbt in dem Drogeriemarkt, wo sich der furchtbare Angriff ereignet. 

400 Menschen bei Schweigemarsch für getötetes Mädchen (†15)

Der aus Afghanistan stammende Flüchtling wird rund neun Monate später wegen Mordes und Körperverletzung zu achteinhalb Jahren Gefängnis verurteilt. 

Stadt trauert um Mia 

Fotos vom Trauergottesdienst für Mia (†15)

Am Donnerstag (27. Donnerstag) – genau ein Jahr nach dem Messerangriff – ruft die evangelische Gemeinde zum stillen Gedenken in der St. Georgskirche auf. Von 15 bis 17 Uhr können dort Kerzen entzündet werden. 

Am Jahrestag sollte die Kommune die Chance haben, zur Ruhe zu kommen, so Bürgermeister Volker Poß. Demonstranten hingegen wollen bei einer Kundgebung im Ort unter anderem gegen die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung protestieren. Etwa 200 Teilnehmer sind für die Demo, die von 17:30 bis 19:30 Uhr stattfindet, angemeldet. Man erwartet ebenfalls rund 200 Sicherheitskräfte. 

Bereits in der Vergangenheit wird Kandel zum Schauplatz vieler Demonstrationen von linken und rechten Gruppen. Einige Bürger der Verbandsgemeinde werfen vor allem dem rechten Lager vor, das Verbrechen politisch zu instrumentalisieren. 

dpa/jol

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare