Unter Ausschluss der Öffentlichkeit

Mordfall Mia (†15): Prozess gegen Abdul D. geht in nächste Runde

+
Am Landgericht Landau geht der Prozess gegen den mutmaßlichen Mörder Abdul D. weiter. (Symbolfoto)

Kandel/Landau - Die Verhandlung gegen den mutmaßlichen Mörder Abdul D. geht in die nächste Runde. Diese Woche gibt es sogar zwei Prozesstage. Schon bald könnte ein Urteil fallen. 

Am Landgericht Landau wird der Prozess gegen den mutmaßlichen Mörder Abdul D. weitergeführt. Der Afghane soll am 27. Dezember seine 15-jährige Ex-Freundin Mia mit einem Messer getötet haben. Am Montag (6. August) sind ab 9 Uhr 15 Zeugen geladen

Da der Angeklagte zum Zeitpunkt der Tat wohl minderjährig war, findet der Prozess unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Die Staatsanwaltschaft geht von Mord aus, da Abdul D. heimtückisch und aus niederen Beweggründen gehandelt haben soll. Er wurde zuvor vom Opfer verlassen. 

Viele Fragen ungeklärt

Bereits am Mittwoch (8. August) findet der fünfte Prozesstag statt. Auch hier sind 15 Zeugen geladen. Ob wie geplant am 29. August ein Urteil fällt, ist bisher ungewiss. Unklar ist auch, ob der Angeklagte sich am 2. August selbst umbringen wollte. Der Verhandlungstag wird aber trotzdem nicht verschoben. Laut seinem Anwalt habe Abdul D. am ersten Prozesstag Reue geäußert.

>>> Alle Informationen rund um die Bluttat in Kandel gibt es auf unserer Themenseite

dpa/dh

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare