Heimtückisch angeschlichen

Brutale Hammer-Attacke auf Sanitäter – Polizei fahndet nach irrem Angreifer!

+
Symbolfoto

Karlsruhe - Nichts ahnend wartet ein Sanitäter an seinem Rettungswagen – als er plötzlich brutal von hinten angegriffen wird! Die Polizei fahndet nach dem Angreifer:

  • Brutaler Vorfall in Karlsruhe!
  • Ein Rettungssanitäter wird von hinten mit einem Hammer angegriffen und verletzt.
  • Jetzt fahndet die Polizei in Karlsruhe nach dem flüchtigen Angreifer.

Dieser brutale Vorfall in Karlsruhe macht fassungslos: Wie die Polizei in Karlsruhe mitteilt, wird am Freitag (5. Juli) ein 27-jähriger Rettungssanitäter mit einem Hammer schwer verletzt! Der Sanitäter steht gegen 16:20 Uhr gerade an seinem Rettungswagen auf dem Vorplatz der Rettungswache in der Hermann-Leichtlin-Straße in Karlsruhe. Plötzlich schleicht sich ein Mann von hinten an, zückt einen schweren Hammer – und schlägt zu. Der Sanitäter aus Karlsruhe wird durch den heimtückischen Angriff verletzt – doch der Angreifer kümmert sich nicht weiter um sein Opfer und läuft wortlos davon.

Eine böse Überraschung erleben auch Rettungssanitäter in Böblingen: Als sie mit einer Notfall-Patientin in die Klinik fahren wollen, ist der Rettungswagen plötzlich verschwunden.

Sanitäter in Karlsruhe mit Hammer geschlagen – Polizei sucht Angreifer

Durch den Hammer-Angriff an der Rettungswache in Karlsruhe erleidet der Sanitäter eine klaffende Wunde hinter dem linken Ohr. Er muss in ein Krankenhaus gebracht werden. Währenddessen leitet die Polizei die Fahndung nach dem irren Angreifer in Karlsruhe ein – vergeblich. Nach bisherigen Ermittlungen geschah die brutale Attacke auf den Sanitäter völlig grundlos.

Auch interessant: Während Einsatzfahrt attackiert! Sanitäter wollen helfen – plötzlich brauchen sie selbst Hilfe

Hammer-Attacke in Karlsruhe: Polizei sucht nach Angriff auf Sanitäter nach Zeugen

Wer hat die Tat in Karlsruhe beobachtet? Die Polizei erbittet um Hinweise, die helfen könnten, den Täter zu fassen! So wird der Mann beschrieben: 

  • etwa 30 Jahre alt
  • normale Statur
  • mitteleuropäisches Aussehen, kurze, leicht gelockte, blonde Haare
  • bekleidet mit hellblauem T-Shirt und blauer Jeanshose

Hinweise zu dem Vorfall in Karlsruhe oder dem Täter können beim Polizeirevier Karlsruhe-West unter ☎ 0721 666 3611 abgegeben werden.

Tat in Karlsruhe kein Einzelfall: Immer wieder Angriffe auf Retter

Dass Sanitäter oder andere Helfer bedroht oder attackiert werden, ist leider keine Seltenheit. Erst im Mai ereignete sich in Karlsruhe ein unfassbarer Vorfall, bei dem eine junge Sanitäterin massiv bedroht wurde. Auch in Ludwigshafen wollen Sanitäter vor wenigen Tagen eigentlich nur einem Betrunkenen helfen. Doch der Einsatz wird für sie zum absoluten Albtraum

Schreckliche Bilder boten sich Sanitätern in Heidelberg am Wochenende: Ein Mann hatte sich selbst angezündet – nur Nachbarn in Heidelberg konnten verhindern, dass er bei lebendigem Leib verbrannte! 

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare