Großeinsatz an KFZ-Werkstatt

Explosion in Karlsruhe! Eine Person schwer verletzt – Hubschrauber im Einsatz

Explosion in Karlsruhe-Grünwinkel: Zwei Flüssiggastanks explodieren im Industriegbiet bei KFZ-Werkstatt für Autogasumbauten - 1 Arbeiter wird schwer verletzt, Rettungshubschrauber ist im Einsatz
.
+
Explosion in Karlsruhe-Grünwinkel: Zwei Flüssiggastanks explodieren in KFZ-Werkstatt für Autogasumbauten.

Karlsruhe-Grünwinkel – Am Freitagmittag (31. Juli) ereignet sich bei einer Firma in einem Industriegebiet eine folgenschwere Explosion. Einsatzkräfte der Feuerwehr und auch ein Rettungshubschrauber sind vor Ort.

  • Lauter Knall aus einem Industriegebiet in Karlsruhe.
  • Karlsruhe-Grünwinkel: In KFZ-Werkstatt explodieren zwei Gastanks.
  • Großeinsatz der Feuerwehr: Explosion fordert einen Schwerverletzten.

Gegen 13:00 ist aus dem Industriegebiet in Karlsruhe-Grünwinkel ein lauter Knall zu hören: Wie die Polizei mitteilt, ist es in einer Firma für Autogasumbau mit KFZ-Werkstatt in der Herrmann-Leichtlin-Straße zu einer Explosion zweier Flüssiggastanks gekommen. Hierbei wird mindestens eine Person schwer verletzt.

Explosion in Karlsruhe-Grünwinkel: Zwei Flüssiggastanks explodieren in KFZ-Werkstatt für Autogasumbauten.

Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Karlsruhe, des Rettungsdienstes und auch ein Rettungshubschrauber sind im Einsatz. Letzterer fliegt den schwer verletzten 32-jähriger Mitarbeiter in ein Krankenhaus.

Wie es genau zu der Explosion kommen konnte ist nach wie vor noch nicht abschließend geklärt. Nach aktuellem Stand der Ermittlungen ist es wohl aufgrund der Hitze zu einer Verpuffung bei der Entleerung von zwei Flüssiggastanks gekommen.

Nach Polizeiangaben hat die Feuerwehr die Lage trotz der Explosionsgefahr zügig in den Griff bekommen, so dass keine Evakuierungen notwendig ist. (pol/esk)

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare