Dramatische Szenen in Karlsruhe

Familienstreit endet dramatisch: Mann will eigenen Bruder töten – 

+
Ein Mann wird verhaftet, weil er mit Hammer und Beil auf seinen Bruder eingeschlagen hat. (Symbolfoto)

Karlsruhe - Seit Jahren sollen sich zwei Brüder immer wieder gestritten haben. Doch eines Tages eskaliert ein Streit. Plötzlich geht einer auf den anderen los – mit Hammer und Beil!

  • Blutiges Drama in Karlsruhe
  • Mann geht mit Hammer und Beil auf seinen eigenen Bruder los
  • Polizei kann den Bewaffneten noch in Karlsruhe festnehmen

Ein 45-Jähriger aus Karlsruhe soll versucht haben, seinen Bruder umzubringen. Die beiden Verwandten sollen sich in der Vergangenheit immer wieder gestritten haben – doch am Samstagnachmittag (31. August) eskaliert die Situation. Die beiden Männer im Alter von 45 und 43 Jahren leben gemeinsam in einer Wohnung in der Südstadt von Karlsruhe. Dort ereignet sich auch das Drama. Dem geht ein erneuter Streit voraus, dessen Inhalt unbekannt ist. Doch es reicht wohl aus, damit der 45-Jährige austickt. Er zieht sich gegen 15 Uhr erst in sein Zimmer zurück, kommt aber nach kurzer Zeit wieder ins Wohnzimmer – mit Hammer und Beil bewaffnet!

Oft gelesen: Streiterei in Weinheim eskaliert – 25-Jähriger sticht auf Opfer (29) ein

Karlsruhe: Mann geht mit Hammer und Beil auf Bruder los – und landet in JVA

Nachdem in Karlsruhe zwei Brüder Streit haben, flippt einer der beiden komplett aus. Mit Hammer und Beil bewaffnet schlägt der 45-Jährige auf seinen Bruder ein – wohl in der Absicht ihn zu töten! Glücklicherweise kann der 43-Jährige den Schlägen ausweichen, woraufhin es zu einem Handgemenge kommt, bei dem er leichte Verletzungen erleidet. Bei einem Streit in Ludwigshafen rastet auch ein Mann aus und will seinen Kontrahenten mit einem Messer angreifen. 

Ein weiterer Angehöriger, der sich gerade in der Wohnung in Karlsruhe befindet, wird auf den Streit aufmerksam und ruft sofort die Polizei. Danach eilt er dem 43-Jährigen zur Hilfe. Zu zweit schaffen sie es, den 45-Jährigen bis zum Eintreffen der Beamten festzuhalten. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe wird der Angreifer dem zuständigen Haftrichter vorgeführt, der einen Haftbefehl erlässt. Der Tag des 45-Jährigen endet in der Justizvollzugsanstalt – wegen versuchten Totschlags

Auch dieser Pärchenstreit in Mannheim eskaliert völlig: Erst besprüht der Mann seine Freundin mit Pfefferspray, dann geht sie zum Auto und holt eine Waffe! 

Dieser Streit zwischen zwei Personen hat einen tödlichem Ausgang: Ein 29-Jähriger soll mehrfach auf seine Ex-Freundin eingestochen haben, wodurch sie verstirbt. Im Anschluss stürzt er sich vom Balkon seiner Wohnung im 5. Stock. 

pol/dh

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare