Lehrer bekommt nichts mit

Horror während Schulausflug: Maskierter Mann versucht Jungen ins Gebüsch zu zerren

+
Während eines Schulausflugs im Wald versucht ein Unbekannter einen Schüler ins Gebüsch zu zerren. (Symbolfoto)

Karlsruhe - Unvorstellbar, was diesem 12-Jährigen hätte passieren können: Während eines Schulausflugs im Wald versucht ein Unbekannter ihn ins Gebüsch zu zerren.

Am Montag (29. April) ist eine Schulklasse gegen 13 Uhr im Wald entlang des Pfinz-Entlastungskanals in Karlsruhe unterwegs. Während die meisten Kinder zusammenbleiben, löst sich ein 12-Jähriger ein wenig von seiner Klasse ab und läuft hinter seinen Mitschülern und seinem Lehrer. Doch genau das wird ihm plötzlich zum Verhängnis:

Denn zwischen der Friedrichstaler Allee und der Stutenseer Allee wird er plötzlich von einem maskierten Mann angegriffen! Laut dem Jungen hat der Unbekannte ihm mit einem Ast gegen die Beine geschlagen und versucht, ihn ins Gebüsch zu zerren. Der Schüler kann sich mit heftiger Gegenwehr befreien und davonrennen.

Oft gelesen: Mädchen läuft durch Unterführung – Perverser wartet schon auf sie

Maskierter Mann versucht Kind in Karlsruhe ins Gebüsch zu zerren: Lehrer bekommt nichts mit

Das Schlimme: Weder der betreuende Lehrer noch die Mitschüler haben etwas von dem Vorfall mitbekommen, weil der 12-Jährige so weit hinter ihnen im Wald in Karlsruhe gelaufen ist. Doch glücklicherweise wird der Junge nur leicht verletzt.

Wie die Polizei Karlsruhe berichtet, sei nicht viel über den maskierten Mann bekannt. Der Junge kann lediglich sagen, dass er zwischen 1,90 und 1,95 Meter groß ist und eine schwarze Skimaske und komplett schwarze Kleidung getragen hat.

Die Polizei bittet um Hinweise unter ☎ 0721 967180 an das Polizeirevier Karlsruhe-Waldstadt.

Nur wenige Tage später ereignen sich weitere ähnliche Fälle: Am 1. Mai lockt ein Unbekannter aus einem weißen Auto heraus einen 7-jährigen Jungen mit Geld zu sich – und packt ihn dann am Arm! Nur durch die Hilfe eines 12-jährigen Mädchens kann der Junge aus Pfungstadt entkommen. Auch in Weinheim muss ein 11-jähriges Mädchen eine widerliche Belästigung über sich ergehen lassen. Als sie in einen Bus einsteigt, zückt ein Persversling sein Handy und zeigt ihr Bilder mit schockierendem Inhalt. 

Nur 24 Stunden später spricht ein unbekannter Mann kleine Mädchen in der Nähe eines katholischen Kindergartens in Dossenheim bei Heideberg an – und hat womöglich schreckliche Absichten! 

Weitere Nachrichten aus Karlsruhe und der Region:

Aufregung am 13. Juli in Karlsruhe: Ein Mann ist am Hauptbahnhof auf einen Baukran geklettert und will nicht herunterkommen. Jetzt rückt das SEK an. 

jab/pol

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare