Hunderte Schaulustige beobachten den Einsatz

Schlägerei am Europaplatz: Betrunkene würgen und treten Polizisten!

+
Am Europaplatz gehen mehrere Personen auf die Polizei los. (Symbolfoto)

Karlsruhe - Auf dem Europaplatz streiten sich mehrere betrunkene Personen. Polizisten schreiten ein und wollen beruhigen – am Ende werden die Beamten angegriffen und verletzt:

Am Dienstagabend (30. April) ist eine Streife der Polizei auf dem Europaplatz in Karlsruhe unterwegs. Dort soll es gegen 23:45 Uhr eine Körperverletzung gegeben haben. Kurz darauf gibt es an der Haltestelle Europaplatz an der Seite Karlstraße eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Die Beamten versuchen die Situation zu beruhigen, fordern aber auch Unterstützung an. 

Schlägerei am Europaplatz: Betrunkene gehen auf Beamte los

Zwei der Vier betrunkenen Haupttäter, die alle im Alter zwischen 19 und 21 Jahren sind, lassen sich aber nicht beruhigen und versuchen weiter ihre Gegner anzugreifen. Die Polizisten bringen die beiden zu Boden und legen ihnen Handschellen an. Danach eskaliert die Situation.

Beide Täter wehren sich gegen die Beamten und werden von den anderen beiden unterstützt. Ein Polizist wird von hinten gewürgt, ein anderer ins Gesicht getreten! Dadurch werden sie so stark verletzt, dass sie ihren Dienst beenden müssen.

Damit endet die Aktion allerdings noch nicht. Um das Geschehen herum sammeln sich etwa 300 bis 400 Schaulustige – teilweise auch aggressiv. Die Polizei schickt daraufhin 15 Streifenwagen zum Europaplatz, um die Lage zu beruhigen. Der Straßenverkehr ist deshalb für etwa 30 Minuten eingestellt worden.

Nach dem Relegationsspiel des SV Waldhof Mannheim und dem KFC Uerdingen gehen mehreren Chaoten auf die Polizei los. Einer wirft sogar einen Tisch nach den Beamten. Dafür wird er am Amtsgericht verurteilt.

In Kaiserslautern sorgt eine betrunkene Jugendliche für einen Polizeieinsatz. Nach einem Platzverweis rastet sie aus und greift an. Dabei beisst sie einen Beamten!

Am selben Abend gibt es auch in Stuttgart eine Schlägerei. Auf dem Josef-Hirn-Platz sollen sogar Schüsse gefallen sein. Die Beteiligten schweigen aber dazu.

pol/dh

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare