Mehrere Personen verletzt

Schwerer Unfall auf A5 bei Karlsruhe: Fünf Fahrzeuge krachen zusammen

+
An einem Unfall auf der A5 sind fürn Fahrzeuge beteiligt.

Karlsruhe - Am Abend kracht es auf der A5. An dem Crash sind fünf Fahrzeuge beteiligt. Zudem gibt es mehrere Verletzte – eine Person erwischt es sogar schwer:

Auf der A5 bei Karlsruhe kracht es am Donnerstagabend (18. April) in Richtung Basel. Nach ersten Informationen sind fünf Fahrzeuge an dem Unfall beteiligt. Gegen 19:30 Uhr soll wegen eines Staus ein Auto von hinten auf einen Abschleppwagen aufgefahren sein. Der steht zu dem Zeitpunkt auf der linken Seite an einem Stauende. 

Bereits am 9. April gibt es einen Lkw-Crash auf der A5 bei Karlsruhe. Danach bildet sich ein Stau von etwa 20 Kilometern. Ein Fahrer muss aus dem Führerhaus befreit werden.

Oft gelesen: Schrecklicher Unfall auf A5: Lkw-Fahrer bleibt an Schilderbrücke hängen und stirbt

Unfall auf A5: Drei Personen verletzt – eine schwer.

Daraufhin beginnt eine Kettenreaktion, bei der ein roter Kia, ein grüner Audi und ein silberner Mercedes schwer beschädigt werden. Glücklicherweise ist niemand eingeklemmt worden. Zwei Fahrer erleiden leichte Verletzung, die Fahrerin des Kia wird schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. 

Die Fahrerin des rotes Kia wird schwer verletzt.

Vor Ort sind zahlreiche Rettungskräfte von Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr im Einsatz. Durch eine Vollsperrung entsteht ein Stau von etwa 16 Kilometern. Nachdem alle Fahrzeuge abgeschleppt worden sind, endet die Sperrung gegen 22:30 Uhr. Danach löst sich der Stau schnell auf. 

Auch am 11. April ereignet sich ein schwerer Unfall auf der A5 zwischen Karlsruhe und Bruchsal. Dabei stirbt ein Busfahrer noch an der Unfallstelle.

Einsatz-Report24/dh

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare