Seniorin bleibt vermisst

Polizei bricht Suche nach 78-Jähriger erfolglos ab!

+
Beamten bei der Suche nach der vermissten 78-Jährigen am Vormittag.

Ketsch - Nach mehrstündiger Fahndung mit einem Großaufgebot der Polizei wurde am Nachmittag die Suche nach der vermissten Seniorin (78) aus Ketsch abgebrochen. Von der Frau fehlt weiterhin jede Spur.

Ernüchternde Nachrichten aus Ketsch: Die Suche nach der vermissten 78-Jährigen wurde erfolglos abgebrochen – trotz eines Großaufgebots der Polizei von über 50 Beamten – darunter ein Polizeihubschrauber, sechs Polizeireiter und sechs Polizeihunde. 

>>> Polizei sucht mit Großaufgebot nach vermisster Frau

Polizei sucht mit Großaufgebot nach vermisster Frau

Am späten Montagnachmittag meldete sich der Ehemann der 78-Jährigen bei der Polizei und informierte sie über das Fehlen seiner Frau, die gegen 17 Uhr die gemeinsame Wohnung in der Lausitzer Straße verlassen hatte und seitdem nicht zurückgekehrt sei. Eine erste Vermisstenfahndung ging bis in die späte Nacht am Montag.

Die weiteren Ermittlungen führt das Kriminalkommissariat Mannheim. Zeugen, die Hinweise auf die Gesuchte geben können, werden gebeten, sich unter Telefon 0621/174-5555 bei der Kriminalpolizei oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

rob

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Die „Schlagernacht des Jahres 2017“ in der SAP Arena

Die „Schlagernacht des Jahres 2017“ in der SAP Arena

Kommentare