Wer ist der verunglückte Mann?

Radler stirbt nach Unfall auf Landstraße – Autofahrer bekifft und zu schnell!

+
Drei Tage nach dem schweren Unfall ist die Identität des Radfahrers noch immer nicht bekannt. (Symbolbild)

Ketsch - Ein Radfahrer stirbt, als er die Ketscher Landstraße überquert! Doch noch immer ist die Identität des Toten unbekannt. Über den Autofahrer gibt es allerdings neue Erkenntnisse:

+++ UPDATE (3. Juli):

Bei dem Radfahrer handelt es sich um einen 55-jährigen Mann aus Schwetzingen.

+++

Auch Tage nach dem tödlichen Unfall zwischen einem Radfahrer und einem Mercedes-Fahrer in der Ketscher Landstraße ist die Identität des Verunglückten noch ungeklärt! Der Radler wird am Freitag (29. Juni) von dem 27-jährigen Autofahrer erfasst, als er gegen 22 Uhr die Straße überquert, und stirbt.

Ermittlungen bringen neue Erkenntnisse

Die Polizei führt beim Unfallfahrer einen Drogentest durch und stellt fest: Der 27-Jährige steht

während der Fahrt unter Drogeneinfluss! In einer Pressemitteilung schreiben die Beamten, dass der Test  „hoch positiv auf Cannabis reagiert“ habe.

Außerdem geht die Polizei nach derzeitigem Ermittlungsstand davon aus, dass der Mann auch deutlich zu schnell gefahren ist! Der 27-Jährige hat kurz vor dem Unfall zwischen Ketsch und Schwetzingen einen Wagen überholt und dabei den Radfahrer übersehen.

Die Ermittlungen der Verkehrspolizei dauern an.

jab/pol

Quelle: Mannheim24

Kommentare