Modeschöpfer würdigt Stardesigner

Harald Glööckler über Karl Lagerfeld (†85): „Mit ihm stirbt ein Stück Haute Couture"

+
Harald Glööckler würdigt toten Designer Karl Lagerfeld (Archivfoto)

Kirchheim - Modeschöpfer Harald Glööckler würdigt den am Dienstag verstorbenen Stardesigner Karl Lagerfeld. Das sagt der 53-Jährige:

Meldung vom 19. Februar 2019: Karl Lagerfeld ist am Dienstag im Alter von 85 Jahren gestorben. Modeschöpfer Harald Glööckler würdigt den Stardesigner als „einen der einflussreichsten Designer des 20. Jahrhunderts". 

Er setzte über Jahrzehnte Trends und Maßstäbe in Sachen Design und Ästhetik. Mit ihm stirbt einmal mehr ein Stück Haute Couture", so Glööckler zur der Deutschen Presse-Agentur. „In einer Zeit, in der es immer weniger markante exzentrische Persönlichkeiten mit Ecken und Kanten gibt, wird er fehlen", sagt der 53-jährige Designer mit Wohnort Kirchheim. 

Auch interessant: Trauer um Karl Lagerfeld (†85): Bülent Ceylan erinnert sich an besondere Begegnung

„Ich bin nur wegen Harald hier!“ – pompööse Pop-Up-Store-Eröffnung in Q6Q7 

Meldung vom 8. November 2018:  ‚Pompöös‘geht es am Donnerstag (8. November) 
bei der neuen ‚Pop-Up-Store Eröffnung‘ von Harald Glööckler im Stadtquartier Q6Q7 allemal zu! 

Bereits vor der offiziellen Eröffnung stehen die Fans in einer langen Schlange vor dem neuen Store. Egal ob Katzennäpfe, Taschen, dekorative Kosmetik oder Kleider – hier geht alles über die Theke, was nicht niet- und nagelfest ist. Besonders gut verkaufen sich die Taschen – alles Einzelstücke natürlich! „Der absolute Renner“, schwärmt Geschäftsführer Ormir Babameto. 

Oft gelesenDaniela Katzenberger findet immer mehr Doppelgänger – geht sie bei einem Vergleich etwas zu weit?

Herr Glööckler und seine treuen Fans

Die Shopping-Fans zeigen sich vom Sortiment des Pop-Up-Stores begeistert: Drei Damen aus Stuttgart präsentieren stolz ihre Schätze und loben den Modedesigner in höchsten Tönen:„Wir kennen ihn. Wir schätzen ihn. Wir ehren ihn. Wir sind Fans von seiner Mode und bewundern und lieben sie!". 

Für eine andere Frau geht die Reise schon morgens um 8 Uhr los. Mit ihrem Ehemann im Schlepptau, reist sie extra für die Store-Eröffnung aus dem Saarland an" „Ich bin nur wegen Harald hier“, schwärmt die Mittvierzigerin. Natürlich finden sich auch in ihrer Einkaufstasche zahlreiche ‚pompööse‘ Artikel. 

Obwohl es auch Männermode gibt, warten die meisten lieber vor der Tür auf die Damenwelt.

Das ist auch verständlich, denn schließlich hat man nicht alle Tage die Chance, einem berühmten Modedesigner so nahe zu kommen!

Auch interessant: Was Modeschöpfer Harald Glööckler vom Kleidungsstil der jungen Leute hält

Harald Glööckler, der übrigens jetzt auch Musik machen will, nimmt sich am Donnerstag viel Zeit für Autogramme, Fotos und kleine Pläuschchen mit den Fans. Der Designer lässt es sich zudem nicht nehmen, seine Kunden mit viel Herzlichkeit und dem richtigen Händchen persönlich zu beraten. 

Impressionen: Glööckler eröffnet Pop-Up-Store 'Pompöös'!

Eins ist sicher: Die Kundschaft verlässt den Store an diesem Tag sehr glücklich. Bei der ein oder anderen Dame fließt beim Blick auf die neue Designer-Handtasche sogar ein kleines Tränchen

Mode kann eben auch Emotionen wecken...

Weitere Themen

Besinnlich, „pompöös“ oder exotisch? So feiern Promis aus der Region Weihnachten!

Neckar, Schloss und ‚Untere‘: Joko Winterscheidt macht Heidelberg unsicher!

TV-Sensation! Xavier Naidoo erlebt in DSDS-Jury unglaublichen Moment

Neue Sitcom mit Bülent Ceylan? Warum das derzeit einige Leute nicht lustig finden!

DSDS 2019: Wer ist raus? Welche Kandidaten aus der Region sind noch drin?

jmb

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare