Rettungshubschrauber im Einsatz

Autofahrer übersieht Schülerin (10) auf Fahrrad – schwer verletzt!

+
Ein Rettungshubschrauber bringt das Mädchen mit schweren Beinverletzungen ins Krankenhaus. (Symbolbild)

Ladenburg - Am Donnerstagmorgen ereignet sich ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Mädchen auf dem Fahrrad, wobei sich das Kind schwere Verletzungen zuzieht:

Das Mädchen ist am Donnerstag (11. Januar) kurz vor 9 Uhr mit seinem Fahrrad in der Wallstadter Straße in Richtung Ortskern unterwegs. 

Der Autofahrer übersieht das auf dem Radweg vorbeiradelnde Kind, als er vom Parkplatz eines Einkaufsmarktes auf die Wallstadter Straße fahren will.

Durch die Kollision mit dem Auto und ihren Sturz vom Fahrrad erleidet die Schülerin schwere Beinverletzungen. Sie wird mit einem Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen. Nach ersten Erkenntnissen ist sie glücklicherweise nicht lebensgefährlich verletzt. 

Die Wallstadter Straße ist ab dem Kreisel (L597) und der Industriestraße kurzzeitig voll gesperrt. Derzeit (10:06 Uhr) wird der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Die Verkehrspolizei Mannheim ist zur Unfallaufnahme vor Ort. Um 10:30 Uhr kann die Strecke wieder freigegeben werden. 

pol/hew

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

WM 2018: So kommt Deutschland ins Achtelfinale 

WM 2018: So kommt Deutschland ins Achtelfinale 

Das schrie Hummels zu Kroos vor dem erlösenden Freistoß

Das schrie Hummels zu Kroos vor dem erlösenden Freistoß

Asyl-Streit: Große Koalition verliert Mehrheit bei Wählern - AfD mit Rekordwert

Asyl-Streit: Große Koalition verliert Mehrheit bei Wählern - AfD mit Rekordwert

Schweden wirft DFB „ekelhaftes Verhalten“ vor - So entschuldigt sich Deutschland

Schweden wirft DFB „ekelhaftes Verhalten“ vor - So entschuldigt sich Deutschland

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.