Stadt Lampertheim warnt vor Giftködern

Frikadelle mit Rattengift auf Hundewiese gefunden!

+
Polizei uns Stadt in Lampertheim warnen vor möglichen Giftködern auf Hundewiese (Symbolfoto)

Lampertheim - Eine Hundebesitzerin macht am Donnerstagmorgen in einem Freilaufgehege für Hunde eine alarmierende Entdeckung!

Auf dem Boden der Hundewiese im Stadtteil Hüttenfeld liegt eine Frikadelle, die mit einer grün/blauen Substanz versetzt ist. Die 29-jährige Hundehalterin nimmt das Fleischstück schnell weg, bevor ihr Hund danach schnappen kann. Mit dem Fundstück geht die Frau am Nachmittag zur Polizei, die den Sachverhalt aufnimmt. 

Wie ein Sprecher der Stadt Lampertheim auf Nachfrage bestätigt, handelt es sich bei der Substanz um Rattengift. Am Donnerstagabend werden in dem betreffenden Gebiet Flyer ausgehängt, um die Hundebesitzer zu warnen.

Die Polizei bittet alle Hunde- und Tierhalter vorsichtig zu sein! Verdächtige Beobachtungen zu Personen oder Fahrzeugen, wie auch verdächtige Fundstücke, bitte der Polizei unter ☎ 06206 / 9440-0 melden.

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Lilly oben ohne! Jetzt lässt die Ex von Boris Becker die letzten Hüllen fallen

Lilly oben ohne! Jetzt lässt die Ex von Boris Becker die letzten Hüllen fallen

„Von dem Verzehr wird dringend abgeraten“: Riesiger Rückruf bei Aldi, Penny und Kaufland

„Von dem Verzehr wird dringend abgeraten“: Riesiger Rückruf bei Aldi, Penny und Kaufland

WM 2018: So kommt Deutschland ins Achtelfinale - alle Konstellationen

WM 2018: So kommt Deutschland ins Achtelfinale - alle Konstellationen

Polizeiwägen prallen bei Einsatzfahrt zusammen - Feuerwehr muss Dach abtrennen 

Polizeiwägen prallen bei Einsatzfahrt zusammen - Feuerwehr muss Dach abtrennen 

Gesperrt – aktuelle Baustellen in Heidelberg

Gesperrt – aktuelle Baustellen in Heidelberg

Änderungen zum 1. Juli 2018: Das müssen Sie über das Pauschalreiserecht wissen

Änderungen zum 1. Juli 2018: Das müssen Sie über das Pauschalreiserecht wissen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.