Polizei kann schnell helfen

„Liebe macht blind“: Mann findet Auto nach Date nicht mehr

+
Ein schwer verliebter Mann kann sein Auto nach einem Date nicht mehr finden. (Symbolbild)

Landau - Blind vor Liebe ist Samstagnacht ein 42-jähriger Mann, als er auf der Landauer Dienststelle auftaucht und die Beamten bei der Suche nach seinem Auto um Hilfe bittet:

Am späten Samstagabend (31. März) taucht ein 42-jähriger Mann aus dem Rhein-Lahn-Kreis mit einem ungewöhnlichen Anliegen auf der Dienststelle der Polizei Landau auf: Er sucht seit einer Stunde vergeblich nach seinem Auto und kann es nicht mehr finden.

Schnell wird klar - der Mann muss blind vor Liebe sein. Er kann sich nach einem Date mit einer Frau nicht mehr daran erinnern, wo er sein Auto abgestellt hat. Seine charmante Begleiterin kann ihm auch nicht weiterhelfen, sodass die beiden schließlich als einzigen Ausweg polizeiliche Hilfe sehen und auf der Wache landen. 

Die ortskundigen Beamten können weiterhelfen: Trotz schlechter Beschreibung des Abstellortes lokalisieren sie das Auto innerhalb von wenigen Minuten - zur großen Freude des verliebten Pärchens. 

pol/hew

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Unfall auf A6: Unbekannter übersieht BMW-Fahrer – BMW kracht gegen Lkw

Unfall auf A6: Unbekannter übersieht BMW-Fahrer – BMW kracht gegen Lkw

17-Jähriger soll gleichaltriges Mädchen vergewaltigt haben – U-Haft! 

17-Jähriger soll gleichaltriges Mädchen vergewaltigt haben – U-Haft! 

Fahrbahn in Baustelle auf A656 wird verlegt – Vollsperrung angekündigt! 

Fahrbahn in Baustelle auf A656 wird verlegt – Vollsperrung angekündigt! 

KATWARN-Nutzer aufgepasst! Landratsamt stellt App auf die Probe

KATWARN-Nutzer aufgepasst! Landratsamt stellt App auf die Probe

Promille-Fahrt auf der L723: Auto kracht in Leitplanke!

Promille-Fahrt auf der L723: Auto kracht in Leitplanke!

Mesut Özil singt bei der Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe

Mesut Özil singt bei der Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.