68-Jährige verletzt 

Aggro-Fahrer verfolgt Ehepaar – und schlägt auf Senioren ein!

+
Aggressiver Autofahrer verfolgt Ehepaar und schlägt auf beide ein (Symbolfoto)

Landau - Wir alle haben im Straßenverkehr unsere Emotionen mal nicht unter Kontrolle. Aber was dieser Fahrer abzieht, geht definitiv zu weit! 

Ein Ehepaar (68 und 75) aus Germersheim fährt am Sonntagnachmittag auf der A65 in Richtung Landau. Als ein Auto mit Pirmasenser Kennzeichen überholen will, schert der 75-Jährige mit seinem Wagen nach links aus – der Überholende muss stark abbremsen.

Verfolgung bis nach Landau

Offenbar regt sich der Mann am Steuer so auf, dass er das dem herausfahrendem Senior auch mitteilen will: Er lenkt sein Auto immer wieder vor und neben den Wagen des Ehepaars und beginnt wild zu gestikulieren – offenbar um den Wagen zum Anhalten zu bewegen.

Als der 75-Jährige auf diese Gesten nicht eingeht, kommt der wütende Autofahrer auf die Idee, dem Ehepaar kurzerhand hinterherzufahren. Die beiden fahren Richtung Landau-Zentrum von der Autobahn ab und auf den Horstring auf. Der Verfolger versucht auch hier wieder, den Wagen zum anhalten zu bewegen, indem er immer wieder links und rechts ausschert.

Ausgebremst und zugeschlagen!

Kurz vor der Kreuzung zur Frankfurter Straße überholt der Aggro-Fahrer schließlich das Ehepaar und bremst den älteren Fahrzeugführer dermaßen aus, dass dieser in den Gegenverkehr ausweichen muss, und dort zum Stehen kommt.

Jetzt stürmt der Mann auf das Fahrzeug der Senioren zu, öffnet die Fahrertür und schlägt auf den 75-Jährigen ein. Doch der Senior, dessen Brille dabei zu Bruch geht, weiß sich zu wehren: Er zückt einen Schlagstock und schlägt vom Fahrzeug aus auf seinen Peiniger ein. Der Angreifer greift daraufhin nach der Waffe und wirft sie seinem Gegner entgegen. 

Ehefrau erleidet Platzwunde

Nun schaltet sich die Ehefrau ein. Die 68-Jährige greift nach dem Schlagstock, steigt aus und schlägt zu. Der wütende Mann wehrt sich, indem er der Frau mit der Flachen Hand ins Gesicht schlägt. Sie geht zu Boden und erleidet eine stark blutende Platzwunde am Hinterkopf.

Danach beruhigt sich die Situation. Durch den Streit angelockte Anwohner helfen der verletzten Seniorin, bis sie vom DRK ins Krankenhaus gebracht wird.

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare