Ohne Lappen in Landau

Polizei hält Autofahrer an – und erlebt Unglaubliches!

+
Autofahrer seit 20 Jahren ohne Führerschein unterwegs (Symbolbild)

Landau - Die Polizei hält am Dienstag (7. Mai) einen 59-jährigen Autofahrer an und staunt nicht schlecht: Der Mann ist schon seit Jahren ohne Führerschein unterwegs! 

Am Dienstagnachmittag (7. Mai) gegen 16:45 Uhr wird ein 59-jähriger Autofahrer von der Polizei in der Neustadter Straße in Landau angehalten. Kurz zuvor hatte der Mann dem Streifenwagen die Vorfahrt an einer Kreuzung genommen. Doch bei der Kontrolle sind die Beamten verdutzt: Der Autofahrer besitzt gar keine gültige Fahrerlaubnis – und das seit 20 Jahren! Stattdessen hat der Fahrer bloß einen kosovarischen Führerschein, den er bei seiner Ankunft in Deutschland vor 20 Jahren, hätte umschreiben müssen. Selbstverständlich teilt die Polizei dem Mann mit, dass er ab sofort in Deutschland kein Auto mehr fahren darf.

Oft gelesen: Brutale Attacke bei Oktoberfest Landau! Mann mit schweren Kopfverletzungen in Klinik

Landau: Autofahrer seit 20 Jahren ohne Fahrerlaubnis

Dass ein vorhandener Führerschein nicht zwangsläufig gute Fahrkenntnisse voraussetzt, mussten Rettungskräfte am Dienstag (7. Mai) bei Bruchsal hautnah erleben. Nach einem Unfall auf der A5 kommt es zu einem massiven Stau, bei dem 110 Fahrer es nicht geschafft haben eine Rettungsgasse zu bilden.

Andere Autofahrer wiederum können es nicht abwarten, ihren vorhandenen Führerschein abzugeben: Am Montagabend (6. Mai) überholt ein Verkehrsrowdy eine Zivilstreife auf dem Standstreifen der B36.

pol/mw

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare