Von wegen besinnlich

Streit eskaliert: Mann tritt wehrlosen Hund! 

+
Symbolbild

Landau - Zwei Männer geraten auf dem Weihnachtsmarkt wenig besinnlich in Streit. Aus Zorn tritt einer der Männer dann den unbeteiligten Hund. 

Von wegen friedliche Weihnachtszeit. Auf dem Weihnachtsmarkt in Landau gab es Stress...

Am Montagabend besucht ein 53 jähriger Mann aus Landau den Thomas-Nast-Weihnachtsmarkt, als er plötzlich von hinten von einem ihm unbekannten Mann angesprochen wird. Der Unbekannte macht ihm Vorwürfe ihn angerempelt zu haben, so dass sein Handy aus der Hand gefallen sei und auf den Boden aufschlug. 

Der Landauer weist die Vorwürfe zurück und geht weiter. Dann plötzlich packt der unbekannte Mann ihn am Arm und hält ihn fest. Auf die Bitte ihn nicht anzufassen,rastet der Unbekannte aus und versucht seinen Kontrahenten zu treten. Als ihm das nicht gelingt, lässt er seine Wut an jemandem aus, der völlig unbeteiligt an der Situation ist: er tritt heftig nach dem Hund des Mannes!

Das arme Tier wird so heftig erwischt, dass es einen Meter durch die Luft fliegt! Glücklicherweise bleibt der Vierbeiner dabei unverletzt und kommt mit dem Schrecken davon.

Mehrere Zeugen haben den Vorfall auf dem Weihnachtsmarkt mitbekommen und auch Hinweise auf die Identität des unbekannten Mannes gegeben.

Es wird wohl nicht lange dauern, bis er sich für diesen Wutausbruch rechtfertigen muss.

pol/kh

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Auffahrunfall auf B3

Auffahrunfall auf B3

27. ‚Monsterkonzert‘ in Bruchsal

27. ‚Monsterkonzert‘ in Bruchsal

Die lange Thermennacht in Sinsheim 

Die lange Thermennacht in Sinsheim 

Kommentare